Spielberichte E-Junioren 2016/17

18.07.2017

Die endgültige Einteilung der Juniorenstaffeln für die Saison 2017/18

 

15.07.2017

Ergebnis des 2.Sommerturniers für E-Junioren in Groß Plasten

 

08.07.2017

Zweiter Platz beim 1. Hofseepokal in Kargow

Die zweite Mannschaft unserer E-Junioren war heute zu Gast in Kargow und lieferte wieder ein tolles Turnier ab. Die ersten drei Spiel gegen den Gastgeber MSC Waren, gegen Union Wesenberg und gegen Beinhart Klink konnten jeweils mit 2:0 gewonnen werden. So entwickelte sich das letzte Spiel gegen Freyenstein zu einem echten Finale, in dem der MSV aufgrund des schwächeren Torverhältnisses gewinnen musste. Nach der frühen 1:0 Führung vergaben unsere Jungs leider die Chance vom Neunmeterpunkt alles klar zu machen. So musste dann in der letzten Spielminute das Ausgleichstor hingenommen werden.

Am Ende dann ein zweiter Platz für unsere E2. Stürmer Matti wurde, wie schon zwei Wochen zuvor in Klink, wieder als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

 

05.07.2017

Neptunpokal in Zarrentin

Am 01. Juli waren die E-Junioren des MSV Groß Plasten zum Neptunpokal nach Zarrentin geladen. Da das Turnier bereits um 09.00 Uhr beginnen sollte, waren sich Spielereltern und Trainer schnell einig: wir zelten von Freitag bis Sonntag. Alte Kontakte zum Lassahner SV 90 wurden genutzt und das dortige Vereinsgelände gebucht. Natürlich ahnte niemand, dass uns das wohl verregnetste Juliwochenende seit Jahren bevorstand.

Nachdem im Laufe des Freitags feststand, dass die Wetterverhältnisse ein nächtigen im Freien nicht zulassen würden, wurde kurzerhand ein Fußballabend im Vereinshaus organisiert. Schließlich stand das Finale der U21-EM mit deutscher Beteiligung an. Der Grill wurde angeschmissen und das beste aus dem angebrochenen Abend gemacht.

Am Samstag ging es dann bereits um 6.00 Uhr los. 11 Spieler nebst Eltern und Trainer begaben sich auf die Reise nach Zarrentin und mussten enttäuscht feststellen, dass das Regenwetter mitreiste. Dies ließen sich unsere Jungs in einem Topbesetzten Turnier mit hochrangigen Teams aus MV, Schleswig-Holstein und Berlin jedoch nicht anmerken und lieferten eine durchweg gute Leistung in ihren Spielen ab. Am Ende setzte sich unter den 10 Mannschaften der FC Mecklenburg Schwerin durch, der als E-Jugend in der D-Junioren-Landesliga mithält. Zweiter wurde der Vizekreismeister des Warnowkreises, der Güstrower SC. Unsere Jungs landeten am Ende auf dem 7. Platz, hinter dem Kreisligameister aus Westmecklenburg und Gastgeber Empor Zarrentin, aber vor dem Kreisoberligisten aus Plathe. Letztgenannter konnte zum Abschluss von unseren Junioren in einem tollen und spannenden Spiel mit 1:0 besiegt werden.

Danach stand die große Frage im Raum, wollen wir bei diesem Wetter zelten? Nachdem uns die Lassahner großzügig für die weniger wetterfesten unter uns auch ihren großen Saal im Vereinshaus überließen war die Frage geklärt: wir bleiben!

Zum Abend hin ließ der Regen nach, so dass bei angenehmen Bedingungen der Abend gaaaaanz langsam auskling. Nachdem die Muttis ihren Kindern in einem Fußballspiel ihre Grenzen aufzeigten (oder war es anders herum????),wurde bei stillem Wasser (und ähnlichem) lecker gegrillt. Zu später Stunde musste dann natürlich in einer Nachtwanderung auch noch der nahe Schaalsee besucht werden.

Ein gelungener Ausflug bei dem wohl alle nur bedauerten, dass man nicht schon doch einen Tag früher losgefahren ist.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an unsere großzügigen Gastgeber aus Lassahn!

hier noch ein paar Fotos ...

04.07.2017

Die vorläufige Staffeleinteilung für die neue Juniorensaison

Der KFV Mecklenburgische Seenplatte hat die Kreisligastaffeln der Junioren für die neue Saison bekannt gegeben. Unsere bisherige E1 spielt künftig als D-Junioren, die E2 als E-Junioren:

 

24.06.2017

Die E-Junioren starten mit einem Turniersieg in die Nachsaison

Nach der langen Kreisligasaison war die E2 des MSV Groß Plasten heute zu Gast beim Juniorenturnier des MSV Beinhart Klink. 7 Mannschaften waren eingeladen worden, die nach dem Systen "Jeder gegen Jeden" antraten.

Bereits im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf den Mitfavoriten des PSV Röbel. Hier zeigte der MSV, dass er heute in Topverfassung angereist war. Mit 3:0 konnte das Eröffnungsspiel gleich gewonnen werden. Und ähnlich ging es in den nächsten Spielen weiter. Es folgten zum Teil deutliche Siege gegen Grün-Weiß Mestlin, MSC Waren, Union Wesenberg und Beinhart Klink. So standen nach 5 Spielen 5 Siege und 14:0 Tore zu Buche. Nachdem zu diesem Zeitpunkt der Turniersieg bereits feststand, ärgerten sich unsere Spieler auch nicht all zu sehr über das 0:2 im letzten Spiel gegen den Plauer FC.

Am Ende ein verdienter Turniersieg vor Röbel und Plau, bei dem Matti zudem noch den Pokal als bester Spieler einheimste.

Hier geht es zu den Bildern

 

13.06.2017

Saisonüberblick der E-Junioren

Die E-Junioren haben mit ihren 2 Mannschaften der Jahrgänge 2006/2007 die Saison in der Kreisliga beendet. Unter 10 Teams sprangen am Ende Platz 3 und 7 heraus.

Die E1 spielte überwiegend mit den älteren Spielern des Jahrganges 2006: Niclas Z. im Tor, Nils, Pelle, Niclas K., Elisa, Olli, Jamy und Paul. Ferner spielten auch regelmäßig die jüngeren Felix K., Carlos und Finn, die oft doppelt am Wochenende im Einsatz waren. Besonders erfreulich ist, dass im Laufe der Saison die Neueinsteiger Jamy und Paul problemlos ins Team integriert wurden und inzwischen als Stammspieler nicht mehr wegzudenken sind.

Für die E2 spielten nur Spieler des Jahrgangs 2007 sowie unsere noch jüngeren F-Junioren der Jahrgänge 2008 und 2009. Neben den bereits genannten Felix K, Carlos und Finn waren dies: Justin, Matti, Jonas, Marvin, Felix M., Elias, Lysander, Marlon, Mika und Lennard. Während mit Lysander leider ein Spieler die Mannschaft verließ, rückten mit Michael, Marlon, Mika und Lennard gleich 4 Spieler nach.

Unsere E1 netzte insgesamt 131 mal ein, die E2 62 mal. Gleich 3 Plastener Torschützen konnten sich in ihrer Liga in die Top Ten der Torschützenliste schießen. Pelle, Offensivspieler der E1, traf 41 mal und ist damit die Nr. 4 der Torschützenliste (einen Treffer hinter Platz 3) und der treffsicherste Spieler unseres Vereins in diesem Jahr. Der Mittelstürmer der E2 Matti, als jüngerer F-Junior bis zu drei Jahre jünger als seine Konkurrenz, erzielte  32 Treffer und wurde damit 6. der besten Torschützen. Alleine 24 Tore erzielte er in der Rückrunde und bewies damit, dass er immer besser wird. Niclas K., der auch oft in der Abwehr aushalf, kam am Ende auf 27 Tore und somit auf Patz 7 der Torschützenliste. Hervorzuheben sind auch die 23 Tore unseres Spielführers Nils (Platz 11), der gerade in der Hinrunde als Abwehrchef spielte und immer dann in die Offensive gezogen wurde, wenn Tore benötigt wurden.

 

11.06.2017

Saison erfolgreich abgeschlossen

Am letzten Spieltag musste unser jüngerer Jahrgang die weite Reise nach Wesenberg antreten. Da der 7. Platz bereits feststand, waren die Spieler diesmal relativ frei von taktischen Zwängen und durften sich auf das Wesentliche konzentrieren: Spaß am Fußballspiel. Nachdem die Jungs zwischenzeitlich einem 3-Tore-Rückstand nachlaufen mussten, kämpften sie sich in der Schlussphase nochmal ran. Mehr als das 4:5 wollte aber nicht fallen (Torschützen: Matti, Elias, Jamy und Felix). Am Ende bleibt eine tollte erste Saison mit Spielern die ausnahmslos dem jüngeren Jahrgang und teilweise sogar noch den F-Junioren zuzuordnen sind.  

Die E1 spielte zum Abschluss gegen die D-Juniorinnen der TSG Neustrelitz und zeigte eine disziplinierte und weitestgehend souveräne Vorstellung. Bereits früh wurde ein 2:0 rausgespielt, dem weitere gute Chancen folgten. In der 2. Halbzeit machte es die TSG nach dem Anschlusstreffer nochmal spannend. Als 10 Minuten vor Schluss dann aber das 3:1 fiel, war der Bann gebrochen. Am Ende ein verdienter 5:1 Sieg, bei dem unsere Jungs immer wieder auch spielerisch sehr gute Ansätze zeigten. Unsere Torschützen: 2x Nils, 2x Pelle und Niclas).

Auch wenn der Ligabetrieb damit abgeschlossen ist, ist die Saison noch nicht zu Ende. Die Jungs werden noch an den Turnieren in Kargow, Klink und Zarrentin teilnehmen und am 15. Juli ihr eigenes Turnier austragen . 

 

06.06.2017

Baltic Cup in Kamien Pomorski

Unsere E-Junioren starteten am 03. und 04. Juni bei der bereits 13. Auflage des Baltic Cups im polnischen Kamien Pomorski.

Aufgeregt und voller Vorfreude starteten die 11 Spieler mit Eltern und Geschwistern bereits Freitagmittag vom Vereinsgelände des MSV aus. Mit 4 Kleinbussen ging es für die insgesamt 30 Personen nach Miedzywodzie, wo alle teilnehmenden Mannschaften und deren Mitfahrer (insgesamt über 450 Gäste) untergebracht wurden. Nach rund 3 1/2-Stündiger Fahrt wurde der Zielort erreicht. Nach der Zimmeraufteilung und dem Abendessen ging es auch gleich zum nur 300m entfernten Ostseestrand. Anschließend ließ man den Abend gaaanz langsam am Lagerfeuer ausklingen. Auch viele der Kinder waren noch so aufgekratzt, dass an schlafen gehen lange nicht zu denken war. Erst weit nach Mitternacht waren auch die letzten im Bett.

Am Samstag hieß es dann trotzdem früh um 7.00 Uhr aufstehen. Denn bereits um 08.45 Uhr war die Eröffnung des Turniers angesetzt. Nervös warteten die Spieler bei schönstem Sonnenschein auf ihren ersten Einsatz. Denn als mit Abstand kleinster Verein und einzige unterklassige Mannschaft waren wir wohl größter Außenseiter. Am ersten Tag wartete mit AP Piotra Reissa einer der drei polnischen Vertreter, ferner der Brandenburger SC Süd 05 (Havellandliga), Eintracht Mahlsdorf II (Bezirksklasse) und Borussia Genthin (Kreismeister Jerichower Land). Leider forderte der lange Vorabend seinen Tribut. Alle Spieler waren durch die Bank weg weit ab von ihrer Bestleistung. Passspiel, Zweikampfverhalten, ... nichts wollte so recht klappen. So standen dann am Ende des ersten Tages vier klare Niederlagen (0:2, zweimal 1:4 und 0:4). Der Samstagnachmittag wurde dann zum Einkaufen und zum nächsten Strandbesuch genutzt. Die ersten Regentropfen deuten dann aber am Abend das Wetter für den Pfingstsonntag bereits an. Der Samstagabend konnte dann aber erneut bei noch schönem Wetter am Lagerfeuer beendet werden. Diesmal, nach dem langen Vortag, aber zur vorbildlichen Zeit.

Am Sonntag starteten wird dann alle bei bestem "Fritz-Walter-Wetter" zum zweiten Turniertag. Die Spieler zeigten sich in allen Mannschaftsteilen deutlich verbessert. Und siehe da, auch sportlich war nun etwas zu holen. Dies zeigte sich bereits im ersten Spiel im erneuten Duell mit dem Brandenburger SC. Nach der 1:4 Niederlage vom Vortag, erreichte unser Team nun ein mehr als gerechtes 1:1. Leider wurden sehr gute Chancen zum Sieg nicht genutzt. Ähnlich lief es gegen Union Bestensee (1. KK Dahme-Fläming). Auch hier erspielten sich unsere Jungs ein Chancenplus, mussten sich dann aber mit einem 1:1 zufrieden geben. Im dritten Spiel gegen den SV Plate (Kreisoberliga Westmecklenburg) war es dann endlich soweit. Spielerisch absolut überzeugend kam der MSV zu einem überzeugenden 2:0 Sieg. Bei dann immer stärkeren Regen war im letzten Spiel gegen Gryf Kamien Pomorski leider die Luft komplett raus, so dass es hier dann die einzige Niederlage des Tages für unsere Truppe setzte. Bereits vor der Siegerehrung wurde der Regen immer stärker, so dass unsere Mannschaft komplett durchnässt die Fahrt zurück ins Hotel antreten musste. Am Ende stand ein 8. Platz unter 10 Mannschaften. Immerhin konnten unsere Mädchen und Jungs von den 6 starken deutschen Gegnern 2 hinter sich lassen und waren damit dann auch sportlich recht zufrieden. Als dann am Nachmittag der Regen nachließ, wurde dies zu einem Stadtbummel mit Besuch einer Spielhalle und eines Eiscafés genutzt. Den Abend ließ man dann in gemütlicher Runde ausklingen.

Wohl nicht wenige waren traurig, als es dann am Montagmorgen zurück Richtung Heimat ging. Hier geht es zu einigen Schnappschüssen

 

28.05.2017

Sieg und Niederlage gegen Röbel

Die E2-Junioren sicherten sich am Samstag mit einem spielerisch souveränen Auftritt einen deutlichen 7:2 Sieg gegen die E3 des PSV Röbel. Auch von einem zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich ließen sich unsere Jüngsten nicht aus der Ruhe bringen. Gerade auch, weil wieder viele Chancen fahrlässig liegengelassen wurden, war der Sieg auch in dieser Höhe am Ende mehr als verdient. Seine Extraklasse bewies einmal mehr Stürmer Matti, dem wieder einmal völlig egal war, dass er gegen 3 Jahre ältere Gegner anspielen musste. Er alleine netzte Sechsmal ein. Zusätzlich traf Elias. Am Ende jedoch eine tolle Mannschaftsleistung!

Schwerer hatte es unsere E1 gegen die erste Garnitur des PSV Röbel. Mit Carlos, Felix, Olli, Pelle und Niclas Z. mussten gleich 5(!) Spieler, davon 4 Stammspieler, ersetzt werden. Für eine kleine Dorfmannschaft eigentlich eine Unmöglichkeit. Dennoch zeigt das Endergebnis von 2:10 nicht ansatzweise, welch starke Leistung unsere Truppe auf dem Platz zeigte. Der Großteil der ersten Halbzeit gehörte unseren Jungs. Zahlreiche Torchancen wurden über den ganz starken Mannschaftskapitän Nils herausgespielt. Leider war zu oft der groß gewachsene und reflexstarke PSV-Torwart die Endstation. Die etwas älteren und körperlich weiteren Röbeler spielten ihrer Möglichkeiten besser zu Ende. Dennoch kam der MSV sowohl nach dem 0:2, als auch nach dem 1:3 zurück. Als dann zu Beginn der zweiten Halbzeit das 2:5 fiel war aber klar, dass bei der extremen Hintze der Kampfgeist nicht mehr ausreichen würde. So war dann auch egal, dass aufgrund der personellen Probleme die Lücken in der linken Defensive und in der Zentrale nicht zu schließen waren und weitere Gegentreffer zur Folge hatten. Beide Treffer für den MSV erzielte Nils.

 

21.05.2017

Die E-Junioren sichern sich Platz 3 der Kreisliga

Unsere E1 -Junioren sind ihrer Favoritenstellung gegen des MSC Waren gerecht geworden. Nach dem Ausfall von Felix wurde die Mittelfeld- und Angriffsreihe sehr offensiv aufgestellt. So konnten vorne teilweise sehr schön herausgespielte Tore gefeiert werden, in der Defensive wären aber auch mehr als 2 Gegentore möglich gewesen. Die  Mannschaft muss noch weiter daran arbeiten, nach einer schnell herausgespielten Führung weiter die Ordnung in den eigenen Reihen zu halten. Dass es am Ende nicht mehr als 11 Tore wurden, lag aber auch an den wieder sehr starken MSC-Torwart. Für den MSV trafen: 4x Niclas, 3x Nils, 2x Pelle, sowie Olli und Jamy.

Bei der E2 machte sich insbesondere der Ausfall von Justin bemerkbar. Nach dem knappen Hinspielsieg gegen die jüngere Vertretung des PSV Röbel, musste unser jüngerer Jahrgang die Heimreise diesmal mit einem deutlichen 0:5 antreten.

Am nächsten Wochenende soll es im vorletzten Ligaspiel für unsere E2 gegen Röbels Dritte besser laufen. Während unsere E1 beim Tabellenzweiten Röbel I anzutreten hat.

 

13.05.2017

Spannendes vereinsinternes Duell

Am gestrigen Freitagabend kam es zum Ligaspiel zwischen unseren beiden E-Junioren. Während im Hinspiel noch die zweite Mannschaft ersatzgeschwächt antrat traf dies nun unsere Erste. So wurde es dann auch das erwartete spannende Spiel.

Die Anfangsphase gehörte dabei der E1, bei der Nils und Pelle immer wieder Druck erzeugen konnten und für viele gefährliche Situationen sorgten. Allein der Ball wollte nicht ins Tor. Entweder wurden die Chancen leichtfertig vergeben oder Torhüter Jonas parierte überragend. So war es dann nach 15 Minuten Matti, der einen eklatanten Abwehrfehler clever nutzte und die E2 in Führung schoss. Die E1 wurde nun gezwungen umzustellen und so erzielte der neue Stürmer Nils in der 19. Minute das 1:1.

Die 2. Halbzeit begann absolut ausgeglichen. Nach einer halben Stunde Spielzeit wurde es dann richtig spannend, als binnen einer Minute 3 Tore fielen. Erst war Olli für die E1 zur Stelle, anschließend konnte Justin den Rückstand wieder egalisieren. Im Gegenzug schoss Niclas zum 3:2 für den älteren Jahrgang ein. Erst jetzt konnte die E1 das Spiel etwas bestimmen. Niclas, Olli und Pelle, bei einem weiteren Gegentor durch Matti, schossen ein 6:3 heraus.

Ein für die vielen Zuschauer tolles und aufregendes Spiel unserer Jungs.

 

28.04.2017

Das 100. Ligator in dieser Saison für unsere E-Junioren

Gegen Beinhart Klink feierten die E-Junioren heute Abend ihren 10. Saisonsieg und das 100. Saisontor. Von Beginn an zeigte das Team, dass sie heute nichts anbrennen lassen wollten. So stand es nach 10 Minuten dann auch schon 3:0. Es dauerte bis zur 18. Spielminute, ehe es endlich so weit war. Mannschaftskapitän Pelle, die aktuelle Nr. 3 der Torschützenliste, traf nicht nur zum 4:0. Er erzielte auch das 100. Ligator in dieser Saison. Ein tolles Ergebnis! Gleichzeitig besserte er seine persönliche Bilanz nach diesem Spiel auf nun schon 36 Tore aus. Mit 8:0 ging es in die Kabine. In der 2. Halbzeit wurde dann etwas experimentiert und den Spielern aus der 2. Reihe wurde mehr Spielpraxis gegeben. So dauerte es dann auch bis zur 44. Minute, ehe das nächste Tor fiel. Am Ende stand dann aber auch so ein deutliches 11:1. Die Torschützen für Groß Plasten: Pelle (4 Tore), Nils (3 Tore), Finn (2 Tore) und je einmal Felix und Paul. 

Nach dem Spiel schmiedeten die Eltern und der Trainerstab in gemütlicher Runde bei Bratwurst vom Grill Pläne für den Saisonabschluss. So werden die E-Junioren über Pfingsten am Baltic Cup im polnischen Kamien Pomorski teilnehmen und im Juli auch wieder ihr eigenes Turner in Groß Plasten ausrichten.

 

22.04.2017

Spielerisch nicht überzeugt

Nach den Osterfeiertagen taten sich beide E-Juniorenmannschaften des MSV noch recht schwer. Die erste Mannschaft spielte bereits Freitagabend beim Tabellenführer SV Waren 09. Nach der deutlichen Hinspielniederlage wurde diesmal auf eine defensive Spielweise mit schnellen Kontern gesetzt. Die Defensive um den heute überragenden Torwart Niclas machte ihre Aufgabe anfänglich ganz gut. Leider gelang es aber im Mittelfeld nicht die Bälle zu halten und genau in die Sturmspitze zu spielen. So musste man sich Angriff um Angriff erwehren. Das für den Gastgeber erlösende 1:0 fiel dann mal wieder aus einer Standardsituation und brachte den Trainer zur Verzweiflung. Ein Freistoß aus 30m kann vom Warener Stürmer ohne jede Gegenwehr für unseren Torwart unhaltbar abgefälscht werden. Gleich im Gegenzug ergab sich die Chance für eine schnelle Antwort. Pelle hatte die Möglichkeit vom Strafraum mittig gegen den Verteidiger zu dribbeln oder aber die offene linke Seite zu nutzen und den Ball vors Tor auf den einrückenden Paul zu spielen. Leider entschied er sich mal wieder für das unnötige Dribbling. Die anschließende Ecke spielte Pelle dann aber wunderschön auf den langen Pfosten, wo sich Spielführer Nils freigelaufen hatte und nur noch einschieben musste. Aber auch das wollte nicht gelingen. Anschließend spielte der SV sehr souverän auf und der MSV ging nicht mehr mit dem nötigen Willen in die Zweikämpfe. So stand es zur Pause dann 0:5.

Die zweite Halbzeit zeigte Verbesserungen in allen Mannschaftsteilen. Die Jungs zeigten das sie auch mitspielen können und erarbeiteten sich endlich auch die eine oder andere Tormöglichkeit. Eine davon schloss Pelle zum 1:5 ab. Konzentrationslücken im Abwehrverhalten, so z. B. eine direkt verwandelte flach auf den kurzen Pfosten gespielte Ecke, sorgten für zwei weitere Gegentore. So stand am Ende eine deutliche 1:7 Niederlage. Wir hatten uns hier eigentlich etwas anderes vorgenommen. 

Am Samstagvormittag wollte die zweite Mannschaft drei Punkte gegen den MSC Waren einfahren. Gerade in der ersten Halbzeit taten sich die Jungs sehr schwer. Zu zögerlich im Zweikampfverhalten, zu spätes trennen vom Ball. Beim MSC konnte der groß gewachsene Stürmer auf der Gegenseite zu häufig freigespielt werden. Seine starken Schüsse fanden zweimal den Ball ins Netz, so dass der MSV zur Pause mit 1:2 zurücklag. In der zweiten Hälfte sahen wir dann wenigstens ein verbessertes Zweikampfverhalten. Außer beim Gegentor zum 2:3 wurde nun auch der MSC-Mittelstürmer besser zugestellt. In der einen oder anderen Spielsituation nach vorne blitzten dann auch die spielerischen Möglichkeiten auf. Am Ende stand dann ein immer noch verdienter 5:3 Sieg. Für den MSV netzten Carlos und je 2x Justin und Matti ein.

08.04.2017

Mit Sieg und Niederlage in die Osterferien 

Im letzten Spiel vor den Osterferien gab es für die Ersatzgeschwächte E2 beim 1:6 bei den D-Juniorinnen aus Neustrelitz diesmal nichts zu holen. Die E1 konnte dagegen zu Hause gegen Union Wesenberg wie schon im Hinspiel mit 6:0 recht deutlich gewinnen. Für die E2 traf Matti, für die E1: Pelle (3x), Niclas, Paul (mit seinem ersten Tor für den MSV) und Finn. Nach den Ferien hofft die E2 auf ein gutes Resultat gegen des MSC Waren. Auf die E1 wartet das schwerste Saisonspiel beim Tabellenführer SV Waren 09 .

 

02.04.2017

Mit 2 Siegen am ersten Aprilwochenende

Unsere beiden E-Junioren-Teams konnten an diesem Wochenende ihre Spiele jeweils Siegreich gestalten. Die zweite Mannschaft zeigte am Samstag bei Beinhart Klink eine spielerisch geschlossene Mannschaftsleistung. Auch die Chancenverwertung war hervorragend. Beim 11:3 Sieg traf Matti gleich Siebenmal, Justin erzielte die ersten 4 Tore des Spiels.

Bei deutlich bescheidenerem Wetter spielte die E1 am Sonntag in Röbel bei der E3 des PSV. Nach dem 15:0 Sieg im Hinspiel, reichte es diesmal zu einem 6:1 Sieg. Die Spieler zeigten dabei eine ordentliche erste Halbzeit, während in der 2. Hälfte zwei Gänge zurückgeschaltet wurde. Für den MSV trafen Pelle (3 Tore), Niclas, Nils und Finn.

 

25.03.2017

Mund abwischen und weitermachen

Bereits am Freitagabend trafen unsere Jüngsten auf den ungeschlagenen Tabellenführer aus Waren. Das Team versuchte mit Kampf gegenzuhalten und kam sogar zu 2 guten Tormöglichkeiten die auch durch Marvin und Matti genutzt wurden. Je länger das Spiel dauerte und je mehr Tore man sich einfing, desto mehr nahm die Ordnung und der Einsatzwille ab, so dass am Ende ein deutliches 2:19 stand.

Am Sonntag folgte dann die E1. Gegen Röbel II sollte die überraschende Niederlage aus der Hinrunde wettgemacht werden. Die Vorzeichen standen gut, denn nach langer Zeit war das Team endlich mal wieder vollzählig. Klar war aber, dass die neu aufgestellte Abwehr noch etwas Zeit benötigen wird. So waren die zwei Gegentore zum 0:1 und 1:2 auch erklärlich. Der MSV reagierte auf beide Gegentore aber toll, und überzeugte durch teilweise schöne Spielzüge in der Offensive. Binnen kürzester Zeit wurden 6 Tore erzielt. Die Halbzeitpause bekam den Spielern dann aber offensichtlich nicht. Denn anschließend war von Spielfluss leider wenig zu sehen. Vielmehr verrannte man sich im klein-klein oder konnte oder besser wollte sich nicht vom Ball trennen. Der PSV II spielte dagegen seine Chancen gut zu Ende und kam zu drei weiteren Treffern. Am Ende blieb dann ein nur glücklicher Sieg für den MSV Groß Plasten. Die Tore für den MSV erzielten: 4x Niclas, Pelle und Finn.  

 

19.03.2017

Erfolgreiches Wochenende für die E-Junioren

Am Samstag bewies die 2. Mannschaft unserer E-Junioren ihren unbändigen Kampfgeist und holte gegen die ein Jahr ältere Mannschaft aus Wesenberg noch einen 0:3 Rückstand auf. Den Anfang der Partie hatte der MSV komplett verschlafen und lag nach 90 Sekunden bereits 0:2 zurück. Nachdem mehrere guten Möglichkeiten ungenutzt blieben, musste noch vor der Pause das dritte Gegentor hingenommen werden.  Doch dann begann die Aufholjagd der E2. Mit dem Pausenpfiff traft zuerst der nimmermüde Matti. In der zweiten Hälfte waren dann Justin und erneut Matti erfolgreich. Mit großem Willen und Einsatz holte sich unsere E2 ihren verdienten Punkt.

Am Sonntag ging es für die 1. Mannschaft der E-Junioren nach Neustrelitz gegen die älteren D-Juniorinnen der TSG. In beiden Halbzeiten brauchten unsere Jungs lange um ins Spiel zu finden. Ansonsten war es mal wieder Pelle, der immer wieder für Gefahr beim Gegner sorgte, während Nils hinten relativ sicher die Abwehr dirigierte. Altes Problem: Die Chancenverwertung. So hieß es sehr lange 1:1. Erst in den letzten 9 Minuten des Spiels konnte die Entscheidung erzwungen werden. Nach einer taktischen Umstellung, sorgte der quirlige Stürmer Finn hinten links für Sicherheit und auch immer wieder für Tempovorstöße. Im Gegenzug wechselte der großgewachsene Niclas in den Sturm und konnte dort Lücken reißen, die nun endlich auch genutzt wurden. Mit dem 2:1 wurde dann auch teilweise ordentlicher Fußball gezeigt. Am Ende gaben sich die Neustrelitzerinnen ein bisschen auf, so dass unsere Junge noch mit 5:1 gewinnen konnten.

 

11.03.2017

3:3 im Testspiel gegen Kickers JuS

Eine Woche vor dem ersten Rückrundenpflichtspiel absolvierte die erste Mannschaft  unserer E-Junioren ein Testspiel auf dem Kunstrasenplatz in Jürgenstorf gegen Kickers JuS. Die erste Halbzeit begannen unsere Jungs äußerst souverän und Ballsicher. Die daraus resultierenden Chancen konnten aber leider nicht genutzt werden. Dies gab dem Gastgeber die nötige Sicherheit und sorgte im Gegenzug beim MSV für einiges Durcheinander. Nach einer Umstellung in der Schlussphase, mit der Abwehrchef Nils ins Mittelfeld beordert wurde, konnte die Spielordnung wiedergefunden werden. Aber auch hier scheiterten unsere Angreifer immer wieder am starken Stavenhagener Torwart.

In der zweiten Halbzeit konnte der eingewechselte Angreifer Olli dann seine dritte gute Tormöglichkeit nutzen. Nach feinem Zuspiel von Nils traf er zum 1:0. Praktisch im Gegenzug kassierten wir dann das 1:1. Und ein Eigentor nach einem Standard sorgte dann für den Rückstand. Der MSV gab sich danach aber nie auf, sondern spielte konzentriert weiter nach vorne. Nils traf dann auch folgerichtig zweimal zum 3:2. Weil weitere tolle Möglichkeiten ungenutzt blieben und unsere Defensive nach einem indirekten Freistoß komplett neben der Spur war, hieß es am Ende 3:3.

Ein Sonderlob hat sich unser Neuling Verteidiger Paul verdient, der auf der defensiven linken Position begann und dann zum ersten mal als Abwehrchef agierte. In vielen Situationen zeigte er bereits eine gute Übersicht, die nötige Ruhe am Ball und ein ordentliches Stellungsspiel. Ansonsten spielten noch Niclas Z., Jamy, Nils, Pelle, Felix, Finn und Olli.

 

05.03.2017

Die E-Junioren beenden ihre Hallensaison beim Hallenturnier in Rechlin

Die E-Junioren trafen beim Hallencup des FSV Mirow/Rechlin neben dem Gastgeber auf den PSV Röbel II, MSV Waren und Union Wesenberg. Gegen letztgenannten konnte man das Eröffnungsspiel einseitig gestalten und gewann deutlich mit 4:0. Danach wartete der MSC Waren, der seine Chancen eiskalt ausnutzte. Am Ende wurde aber auch dieses Spiel mit 3:2  verdient gewonnen. Anschließend ging es gegen den Gastgeber, mit dessen Spielweise man heute so überhaupt nicht zurecht kam. In der schmalen Halle konnten einfach nicht die Passlücken zwischen den groß gewachsenen Gegenspielern gefunden werden. Zu oft rannten sich die Plastener auch im Dribbling fest. So musste dieses Spiel dann mit 0:1 abgegeben werden. Im letzten Spiel sahen die Zuschauer dann aber wieder einen anderen MSV. Gegen Röbel ließ man nichts anbrennen und gewann deutlich mit 4:0. Damit sicherte sich der MSV den 1. Platz mit 9 Punkten, vor Mirow/Rechlin und dem punktgleichen PSV Röbel mit je 7 Punkten.

Der Spielmodus wollte aber, dass sich zum Abschluss der Tabellenerste und der Zweite in einem Finale erneut gegenüberstehen. In diesem begannen unsere Jungs überraschend nervös. Folgerichtig lagen sie schnell mit 0:2 hinten. Danach fingen sie sich zumindest in der Offensive wieder. Dem 1:2 Anschlusstreffer folgten noch einige gute Möglichkeiten darunter auch eine Hundertprozentige. Das Tor sollte aber nicht mehr fallen. So musste sich der MSV zum Abschluss der Winterpause mit dem zweiten Platz in Rechlin zufrieden geben.

Im Rahmen der Siegerehrung durfte Pelle die Auszeichnung als bester Torschütze entgegennehmen.  Hier geht es zu den Fotos

 

04.03.2017

Knappe Niederlage zum Rückrundenstart für die E2

Bereits heute begann für unseren jüngsten Jahrgang die Rückrunde mit dem Nachholespiel gegen die D-Juniorinnen der TSG Neustrelitz.

Gegen die im Schnitt 2 Jahre älteren TSG-Spielerinnen ließen sich unsere naturgegeben körperlich unterlegenen Jungs leider zu oft in 1 gegen 1-Situationen binden. Uns so gelangen den Neustrelitzerinnen trotz zumindest ausgeglichenen Spielanteilen in der ersten Halbzeit die besseren Tormöglichkeiten. Folgerichtig stand es zur Halbzeit dann auch 0:2.

Der Beginn der 2. Halbzeit gehörte dann unseren Jungs. Bereits in der 2. Minute verwandelte Matti mit einem satten Fernschuss nach einer Freistoßsituation zum Anschlusstreffer. Danach drückten die Plastener weiter auf den Ausgleich und konnten diesen dann auch Mitte der 2. Halbzeit durch einen feinen Schuss von Carlos von der Höhe der Strafraumgrenze erzielen. Danach verschlief dann aber die komplette Mannschaft den Wiederanpfiff, so dass quasi im Gegenzug Abwehrchef Felix gegen 3 Spielerinnen auf verlorenem Posten stand und das 2:3 hingenommen werden musste.

Was dann zu sehen war, war ein toller Kampf auf beiden Seiten. Die Gäste kämpften um den knappen Sieg und die Gastgeber erarbeiteten sich zahlreiche Offensivmöglichkeiten. Mit der allerletzten Aktion nahm Felix einen Abpraller von der Mittellinie direkt. Der Torjubel einiger Zuschauern kam dann aber zu früh. Der Ball klatschte gegen die Latte.

So blieb am Ende nach einer tollen kämpferischen Leistung ein 2:3. Morgen geht es für einige Jungs der E2 zum letzten Hallenturnier des Jahres nach Rechlin. Am nächsten Wochenende wartet dann Kickers Jus zu einem Testspiel .  

25.02.2017

Die E2 gewinnt das Testspiel in Waren, die E1 kommt beim Multhaup-Cup nicht über einen Fünften Platz hinaus

Nach dem Ende der Winterferien beginnt auch bei den E-Junioren die unmittelbare Vorbereitung auf die Rückrunde. Unsere E2 bestritt heute morgen ihr erstes Testspiel im Müritzstadion gegen die F1 des SV Waren 09. Beiden Mannschaften merkte man die lange Hallensaison an und so gab es auf beiden Seiten noch recht viel Unordnung. Die Plastener Jungs hatten jedoch in beiden Halbzeiten mehr Spielanteile, während die Warener immer wieder mit Kontern gefährlich blieben. Am Ende gewann der MSV mit 4:1. Die Tore erzielten Matti und Justin.

Am Nachmittag ging es dann für unsere E1 zum gut besetzten Multhaup-Cup in die Engelshalle nach Waren. Mit Carlos, Justin und Felix standen 3 Spieler im Aufgebot, die am Vormittag auch schon im Testspiel dabei waren. Außerdem fehlten mit Nils und Finn 2 wichtige Stützen unserer Defensive. Und so lief das Turnier dann auch ganz anders als die vorigen. In der Offensive wurden auf die ungeliebten Handballtore vergleichsweise viele Tore geschossen, während die sonst so erfolgreiche Verteidigung praktisch gar nicht existierte. Am Ende blieb dann ohne Sieg nur der Fünfte Platz unter 6 Teilnehmern. Hervorzuheben ist nur die starke Leistung unseres Spielmachers Pelle, der alle 5 Tore erzielte und damit am Ende auch Zweiter der Torschützenliste wurde.

 

29.01.2017

Erstes Hallenturnier unserer F-Junioren mit Erfolg absolviert

Heute schickte der MSV Groß Plasten zum ersten mal ein Team des F-Junioren-Jahrgangs (2008/09) an den Start. Sechs Spiele standen auf der Tagesordnung und unsere Jüngsten zeigten, dass sie bereits gut mithalten können. In den ersten fünf Spielen musste kein einziges Gengentor hingenommen werden. Und auch wenn gegen Turnierfavorit Güstrower SC ein glasklares Tor nicht gegeben wurde, standen ein 4:0 Sieg und vier Unentschieden zu Buche. Erst im letzten Spiel gegen Mirow/Rechlin ging den Jungs etwas die Puste aus. Obwohl auch hier gute Konterchancen erspielt wurden, konnte das eigene Trefferkonto nicht erhöht werden. Dafür musste Torwart Mika nach einer fehlerfreien Turnierleistung die ersten beide male hinter sich greifen. Am Ende stand mit Platz 4 unter 7 Mannschaften ein top Ergebnis. Das die Jungs trotzdem etwas enttäuscht aus der Halle schlichen zeigt, dass sie selbst wissen, dass noch viel Potential in ihnen schlummert.

Teamfotos vom Turnier

 

28.01.2017

2. Platz der E-Junioren beim Hallenturnier des PSV Röbel

Unsere E-Junioren starteten heute beim gut besetzten Turnier in Röbel und belegten unter 8 Teams am Ende den hervorragenden 2. Platz. Für die Vorrunde wurden uns die zweite und dritte Vertretung des Gastgebers sowie der Hallenkreismeister des Fußballkreises Warnow, die SG Bützow-Rühn, zugelost.

Das erste Spiel gegen Röbel III verließen unsere Jungs enttäuscht. Als Favorit gestartet erspielten sie sich zwar einige Chancen. Der Ball  wollte aber nicht  über die Linie. So hieß es am Ende 0:0. Im zweiten Spiel ging es dann schon gegen den Topfavoriten aus Bützow. Das Spiel entwickelte sich zu einer wahren Abwehrschlacht, in der unsere Spieler bis zum umfallen und dazu noch hochkonzentriert kämpften und verteidigten. Bei einem der wenigen Konter hatten Justin und Pelle sogar das Siegtor auf den Füßen. Dies wäre wohl aber doch zu viel des Guten und so musste sich der MSV mit einem weiteren 0:0 begnügen. Es war am Ende das einzige von 6 Spielen, welches die SG nicht gewinnen konnte. Im letzten Vorrundenspiel gegen Röbel II zeigten unsere Jungs dann ihre spielerische Klasse. Endlich fiel dann auch durch Pelle das ersehnte erste Turniertor. Da unser Torwart dann aber schon geistig in der Kabine war, musste kurz vor Schluss mit dem einzigen Torschuss des Gegners aus ca. 15 Metern noch das Ausgleichstor hingenommen werden. An Platz 2 in der Vorrundengruppe änderte dies jedoch nichts mehr und führte außerdem dazu, dass unser Torwart seinen Fehler wieder wett machen wollte und in der Finalrunde dann seine Extraklasse mit tollen Paraden zeigte.

Im ersten Spiel der Finalrunde (Top 4: Jeder gegen Jeden) wartete dann mit Gastgeber PSV Röbel I ein Altbekannter, der als Zweiter unserer Kreisliga-Staffel knapp vor uns liegt. Unser Team konnte an seine guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen und ging früh durch Pelle in Führung. Das Spiel wurde dann seriös zu Ende gespielt, wobei Pelle noch zwei Großchancen liegen ließ. Am Ende blieb ein 1:0 Sieg. Im zweiten Spiel ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga-Staffel 1, den FSV Malchin II. Obwohl wir auch hier das bessere Team stellten, wollte wieder kein Tor fallen. Nachdem einige schön herausgespielte Chancen nicht genutzt wurden, blieb es auch hier beim 0:0. Da Malchin dann sein letztes Spiel gegen Röbel verlor, kam es im letzten Spiel, wieder gegen Bützow-Rühn, zu einem echten Finale. Zum Turniersieg wäre ein Sieg gegen die spielerisch überlegenen Gegner nötig gewesen. Die Kontertaktik ging dann aber, trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Justin, nur teilweise auf. Vom Kopf her zu müde waren die Plastener nach dem langen Turnier, und so wurde den Wechselspielern die Chance gegeben noch etwas Spielpraxis mehr zu gewinnen. Am Ende hieß es dann 1:3.

Es gibt sicherlich keine 2 Meinungen: Mit dem SG Bützow-Rühn hat die beste Mannschaft verdient das Turnier gewonnen. Von unseren Jungs musste niemand traurig sein: Ein Super-Ergebnis!        und hier noch ein paar Fotos

 

22.01.2017

2. Junioren-Hallenpokal des MSV Groß Plasten (E-Junioren)

Am 22.01.2017 veranstaltete der MSV Groß Plasten sein diesjähriges Hallenturnier für E-Junioren (U 11). Neben den 2 Teams des Gastgebers waren 6 weitere Mannschaften am Start. Unsere Teams konnten dabei vollauf zufrieden sein. Der jüngere Jahrgang zeigte bereits sehr gute Spielanlagen und erspielte sich gegen oft ältere Spieler einen tollen 4. Platz. Unsere 1. Mannschaft konnte am Ende des Turniers sogar den Siegerpokal in die Höhe stemmen.

Zu den Ergebnissen ...

 Zu den Fotos ...

 

07.12.2016

Einsatzstatistik der E-Junioren in der Hinrunde der Kreisliga

Carlos und Felix waren in der Hinrunde die fleißigsten Spieler. Sie absolvierten alle Ligaspiele der ersten und der zweiten Mannschaft unserer E-Junioren. Erfolgreichster Torschütze unserer E1 ist bisher  Pelle, der 22 unserer 72 Tore erzielte und damit in der Torschützenliste der Kreisliga Staffel II knapp hinter dem Führenden auf dem dritten Platz liegt. In der E2 war bisher Matti am treffsichersten. Er erzielte 8 der 23 Mannschaftstore.

Name Einsätze E1 Einsätze E2 Tore
Oliver 8    5
Finn 4 6  8
Matti   7  8
Justin 2 7  
Felix K. 8 7  3
Jonas   7  
Niclas K. 8    13
Marvin   6  
Pelle 8    22
Felix M.   5  
Nils 8    11
Jamy 2    
Carlos  8 7  9
Elisa 6    9
Elias   6  1
Paul 2    
Lysander 1 3  4
Niclas Z. 5    

 

19.11.2016

Pokalachtelfinale

Auch im vierten Aufeinandertreffen mit dem SFV Nossentiner Hütte waren unsere Jungs chancenlos und gingen mit 1:12 unter. Leider machte es der MSV dem Gegner in der ersten Hälfte viel zu leicht und stand zu oft zu weit weg vom Mann. Selbst im MSV-Strafraum durften die Hütterer die Bälle seelenruhig annehmen. Immerhin konnte in der zweiten Halbzeit der Respekt weitestgehend abgelegt und dem Gegner teilweise Paroli geboten werden. Ein gute Handvoll Tormöglichkeiten wurden sich erspielt. Justin blieb es dann vorbehalten für den Ehrentreffer zu sorgen.
 
Am nächsten Wochenende steht dann für unsere Junioren die Weihnachtsfeier und die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften auf dem Plan. Hoffen wir, dass bis dahin Matti, Finn, Elisa, Niclas Z., Niclas K. und Elias wieder dabei sein können!

 

12.11.2016

8. Spieltag

Am letzten Spieltag der Hinrunde kam es in Groß Plasten zum Duell des Tabellendritten mit dem Zweiten aus Röbel. Spielerisch und kämpferisch waren unsere Jungs von Beginn an auf der Höhe. Bereits nach 30 Sekunden konnten Jamie, Pelle und Felix durchbrechen und sich die erste große Chance erspielen. Und so ging es in der ersten Halbzeit weiter. Chance um Chance erspielte sich der MSV. Allein es fehlte das Tor. Kein Vorwurf hierbei aber an unsere Jungs. Entweder fehlten die berühmten Zentimeter oder aber der großgewachsene Röbeler Torwart war auf dem Posten. Und wie kommt es in solchen Spielen? Der Gegner macht das Tor: Ecke für Plasten, langer Ball auf den Röbeler Stürmer der seinen Bewacher abschüttelt und überlegt einnetzt.

Was  dann in der zweiten Halbzeit passierte ist nicht erklärbar. Motiviert marschieren unsere Jungs auf den Platz, nur um dann weder in die Zweikämpfe noch überhaupt zum Ball zu gehen. So kommt es dann zu einem 1:6, dass sicherlich nach der ersten Halbzeit niemand erwarten konnte. Den Ehrentreffer für den MSV erzielte Niclas.
 
Von dieser Stelle: Gute Besserung Finni und Lieschen! Werdet schnell wieder gesund. Ihr fehlt!
 
Nächste Woche gibt es dann noch den Pokalhammer gegen Kreisoberligist Nossentiner Hütte. Um hier zu bestehen brauchen wir zweit gute Halbzeiten!
 
Nachdem am letzten Spieltag noch beide E-Juniorenteams gewinnen konnten, gingen diesmal zum ersten Mal seit dem 1. Spieltag beide Spiele unserer E-Junioren verloren. Unsere E2 konnte zwar in Röbel gegen die durchweg älteren Spieler der dortigen E3 einen 0:2 Rückstand egalisieren, musste in der Schlussphase dann aber doch noch den Punkt aus der Hand geben. Beide Tor für den MSV erzielte Matti.
 

09.11.2016

7. Spieltag Teil 2

Das Spiel unserer E1 beim MSC Waren wurde heute Abend auf dem Sportplatz Kargow unter Flutlicht ausgetragen. Die favorisierten Plastener hatten bereits nach 20 Sekunden die erste Großchance, bekamen danach jedoch zusehends Probleme mit dem holperigen Geläuf. So taten sich die Spieler durchweg schwer damit, ein ordentliches Passspiel aufzuziehen. Das am Ende dennoch deutliche Ergebnis resultierte überwiegend aus der körperlichen Überlegenheit unserer im Schnitt ein Jahr älteren Mannschaft. An dieser Stelle noch ein Sonderlob an den Torhüter der Gastgeber, der mit seinen tollen Paraden unsere Stürmer mehrmals zur Verzweiflung trieb.
Soll am kommenden Samstag im Duell gegen den Tabellenzweiten PSV Röbel ein Erfolg eingefahren werden, ist eine wesentliche Steigerung in allen Mannschaftsteilen nötig.
 
Erfreulicherweise wächst unsere E-Juniorenabteilung stetig. So kamen heute Paul im Tor und Jamy auf der linken Seite zu ihrem Debüt im Dress des MSV. Die Torschützen waren heute: 6x Pelle, je 2x Niclas und Nils, sowie je einmal Olli und Carlos.
 

 

05.11.2016

7. Spieltag

Im Duell der jüngeren Jahrgänge des MSV Groß Plasten und des PSV Röbel siegte das entschlossenere Team. Unsere Plastener Jungs setzten auf eine starke kämpferische aber faire Leistung um den Gegner am Spielaufbau zu hindern. Und diesmal stimmte auch die Chancenverwertung. Die ersten beiden Torchancen wurden gleich verwertet. Die erste Halbzeit wurde hoch konzentriert zu Ende gespielt und so konnte der MSV mit einem beruhigenden 3:0 in die Pause gehen. Die zweite Hälfte lief dann ähnlich und war eigentlich nach dem 4:0 gelaufen. Der PSV kam jedoch in der Schlussphase etwas mehr auf und konnte die eine oder andere Unsicherheit in der MSV-Defensive verursachen. Mehr als zwei Tore gelangen dem Gast dann aber nicht mehr.
 
Im Ergebnis ein aufgrund der kämpferischen und disziplinierten Leistung verdienter 4:2 Sieg unserer E2.
 
Die Tore erzielten: 2x Matti und je einmal Finn und Carlos.

 

30.10.2016

2. Pokalrunde

In Stavenhagen startete heute unsere E1 in die Pokalsaison. Aufgrund der Ferienzeit und krankheitsbedingter Ausfälle reisten wir ohne Ersatzspieler an. Mit Torwart Jonas und Stürmer Matti mussten 2 Spieler des jüngeren F-Jugend-Jahrganges das Team verstärken. Aber auch Kickers JuS konnte nicht in Bestbesetzung auflaufen.
 
Der Gastgeber begann tonangebend ohne zwingende Tormöglichkeiten herauszuspielen. So fiel das 1:0 auch aus einer direkt verwandelten Standardsituation. Danach wachten unsere Jungs auf und gewöhnten sich an die neue Aufstellung. Sie hielten den Ball in der gegnerischen Hälfte und versuchten die Schwächen in der gegnerischen Defensive zu nutzen. Pelle konnte in der 9. Minuten einen solchen Abwehrfehler nutzen und den Ausgleich erzielen. Drei Minuten später fand seine Ecke Matti, der zum 1:2 einschob. Bis zur Pause lief das Spiel dann in diesen Bahnen weiter. Olli hatte das 3:1 auf den Fuß, vergab aber leider überhastet.
 
Die zweite Hälfte glich der ersten. Ein starker Beginn des Gastgebers und zu zögerliche Gäste. Die einzige herausgespielte Großchance der Kickers landete in dieser Phase an der Latte. In der 36. Minute war es dann aber so weit. Ein Ecke fand als Abnehmer unseren Niclas, der seinen Schwung nicht mehr bremsen konnte und zum 2:2 ins eigene Netz traf. Dies wirkte jedoch wie ein Weckruf. Plötzlich waren es wieder die Plastener die Angriff um Angriff starteten. In der 40. Minute war es dann wieder eine Ecke von Pelle, die Matti per Kopfball zum 2:3 verwertete. Unsere Jungs ließen sich das Spiel nun nicht mehr aus der Hand nehmen. Pelle selbst war es, der 4 Minuten vor dem Abpfiff für die Vorentscheidung sorgte. Danach gab es dann noch reihenweise weitere Topchancen, darunter auch ein Strafstoß, die aber nicht verwertet wurden.
 
Fazit: Echter Pokalfight mit dem besseren und nach unserer Meinung auch verdienten Ende für unsere Jungs. Bereits am 19./20. November kommt es dann in Groß Plasten zum Achtelfinale gegen Kreisoberligist SFV Nossentiner Hütte.
 

22.10.2016

6. Spieltag

Der 6. Spieltag brachte eine Paarung, die nun niemand wirklich richtig wollte. Unsere E1 traf auf unsere E2.
 
Während unser erfahrenerer älterer Jahrgang in Bestbesetzung antreten konnte, mussten die Jüngeren auch noch auf die krankheitsbedingt fehlenden Matti und Lysander verzichten. So ging es für die  E1 in erster Linie darum, spielerisch zu überzeugen, während unsere E2 kämpferisch dagegenzuhalten versuchte. Das Ergebnis ist einem solchen Spiel zweitrangig, so war auch der Schiri der Einzige, der wirklich mitzählte.
 
Am nächsten Sonntag startet die E1 bei Kickers JuS in die Pokalsaison. Hoffen wir, dass wir mitten in den Ferien eine schlagkräftige Mannschaft zusammenbekommen. Nach den Ferien wird es dann für beide Teams in der Kreisliga weitergehen.

 

16.10.2016

5. Spieltag

Die Ausgangssituation war an diesem Spieltag für unsere beiden Mannschaften grundverschieden.
 
Unsere E2 traf auf die erfahrene und nur mit Spielern des älteren Jahrgangs bestückten Röbeler. Schon aus rein physischen Gründen konnte von Beginn an kein Spiel auf Augenhöhe erwartet werden. Wichtigstes Ergebnis: Spielpraxis gewonnen, neue Erfahrungen gemacht und vielleicht auch etwas dazugelernt. Torschütze für den MSV war der immer emsige Matti, der außerdem noch zweimal den Pfosten traf.
 
Die E1 trat im Gegenzug bei der im Durchschnitt ein Jahr jüngeren Mannschaft von Beinhart Klink an. Da mit Linksaußen Finn und Torwart Niclas zwei Spieler ausfielen, musste wieder etwas umgestellt werden. Trotzdem konnte bereits nach 40 Sekunden nach einer Ecke das 1:0 erzielt werden. Nach dem 2:0 in der dritten Minute, war aber zu viel Leerlauf im Spiel. Nach einer Umstellung in der Offensive lief es dann aber ab dem Ende der ersten Halbzeit wieder besser, so dass der Ball am Ende 15 mal im Netz zappelte. Trotzdem muss das Team weiterhin daran arbeiten, die Torchancen sauber zu Ende zu spielen und den letzten Pass besser zu timen. Ein Sonderlob an dieser Stelle an unseren Ersatztorwart Justin. Der etatmäßige Verteidiger lieferte eine fehlerfreie Partie zwischen den Pfosten ab.
Die Tore erzielten für unser Team: 5x Pelle, 3x Niclas, je 2x Nils, Carlos und Elisa und 1x Olli.

 

08.10.2016

1. Pokalrunde

Während unsere E1 in der ersten Pokalrunde spielfrei hatte, musste unsere E2 in Neubrandenburg antreten. Leider zeigte sich das übliche Problem: die Abschlussschwäche. Der MSV erspielte sich die ersten Torchancen, aber selbst allerbeste Möglichkeiten wurden liegengelassen. Nachdem unser Stürmer auch das leere Tor nicht traf, nahm das Verhängnis seinen Lauf. Auf der anderen Seite war fast jeder Schuss ein Treffer, während unsere Jungs spielerisch nachließen. Das Ergebnis erscheint dann aber am Ende mit 1:10 doch zu hoch.
Für unseren jüngsten Jahrgang heißt es damit weiter üben, üben, üben und Erfahrungen sammeln.
 

02.10.2016

4. Spieltag

An diesem Wochenende eröffnete die E2 am Samstag in Kargow gegen den MSC Waren den Spieltag. Die offensiv eingestellte Truppe spielte sich von Beginn an Möglichkeit um Möglichkeit heraus und traf folgerichtig nach 5 Minuten zum 1:0. Anschließend wurden mehrere Möglichkeiten liegengelassen, bevor das Spiel etwas verflachte. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgten unsere Jungs dann aber doch mit einem Doppelschlag von Matti für klare Verhältnisse. Im Lauf der zweiten Halbzeit wurden die Torchancen dann endlich auch zu Ende gespielt, statt aus allen möglichen und unmöglichen Lagen aufs Tor zu schießen. So kam am Ende ein deutliches 12:2 heraus. Für den MSV II trafen: je 3 x Matti und Lysander, je 2 x Pelle und Carlos und je 1 x Felix und Elias.
 
Am Sonntag bekam es dann die E1 mit Tabellenführer SV Waren 09 zu tun. Leider fiel Stammspieler Finn krankheitsbedingt aus und da auch sein Vertreter Justin nicht dabei sein konnte, musste die Formation ordentlich durcheinander gewürfelt werden. Die Frage, ob die Jungs schon so gefestigt sind um unter diesen Bedingungen gegen einen starken Gegner wieder ihre bestmögliche Leistung abgeben zu können musste mit einem Nein beantwortet werden. Nachdem bereits nach wenigen Sekunden, mit dem ersten Angriff, das 0:1 fiel, stand es nach gespielten zwei Minuten 0:2. In der Plastener Hintermannschaft ging es drunter und drüber. Unser Team wurde in den ersten Minuten quasi schwindelig gespielt. Nach rund 6, 7 Minuten fing sich unser Team aber und zeigte wenigstens phasenweise ordentlichen Fußball. Während hinten keine echte Möglichkeit mehr zugelassen wurden, gab es vorne eine gute Handvoll guter Torchancen. Leider wurden die Angriffe aber entweder nicht zu Ende gespielt oder aber es fehlte einfach das nötige Quäntchen Glück. Und so kam es wie es kommen musste, eine Minute vor dem Pausenpfiff fing sich der MSV nach eigener Ecke einen Konter, der zum 0:3 abgeschlossen wurde. Sofort danach fiel dann durch einen individuellen Fehler das 0:4. Obwohl der Eindruck entstand, dass sich die Mannschaft in der Halbzeitpause nochmal motivieren konnte, trat sie dann jedoch total verunsichert auf. 8 weitere Gegentore waren die Folge. Pelle konnte lediglich noch für den Ehrentreffer sorgen.
 
Am nächsten Wochenende geht es dann in die erste Pokalrunde. Während die E1 ein Freilos "gezogen" hat, muss die E2 in Neubrandenburg antreten.

 

25.09.2016

3. Spieltag

Nachdem das Spiel unserer E2 in den März verschoben werden musste, war an diesem Wochenende nur unsere E1 am Start. Das Team trat am gestrigen Samstag bereits um 08.00 Uhr seine Reise nach Wesenberg an. Wobei die Unioner eine unbekannte Größe waren, da man in der letzten Saison noch in verschiedenen Staffeln spielte.
Vor leider nur sehr wenigen Zuschauern begannen unsere Spieler von Beginn an da, wo sie im letzten Spiel aufgehört hatten. Der Gegner wurde in seiner eigenen Hälfte eingeschnürt und kein einziger Entlastungsangriff zugelassen. Aber wie üblich ist das erste Tor das schwerste. Nach einer ganzen Reihe erstklassiger Chanen in den ersten fünf Minuten, die entweder überhastet vergeben oder vom guten Wesenberger Torhüter zunichte gemacht wurden, war es unserem Spielführer und Abwehrchef Nils vorenthalten, nach einem Sololauf durch die offene Spielfeldzentrale mit einem strammen und plazierten Schuss aus der zweiten Reihe für das 1:0 zu sorgen. 3 Minuten später ließ Spielmache Pelle auf der rechten Seite zwei Gegner stehen. Seine Pass in den Rücken der Abwehr fand den spritzigen Carlos als dankbaren Abnehmer zum 2:0.
Nachdem zum Ende der ersten Hälfte die Luft etwas raus war und auch Wesenberg zu 2 guten Tormöglichkeiten kam, begann Plasten die 2. Hälfte wie die Feuerwehr. Überfallartig wurden die Bälle erobert. Bereits nach wenigen Sekunden erzielte Niclas das dritte und zwei Minuten später das vierte Tor. Danach ließ sich der MSV das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Finn und Nils sorgten dann für den auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Entstand.
 
Nächste Woche Samstag geht es dann für unsere E2 nach Kargow zum MSC Waren. Am Sonntag hofft unsere E1 auf viele Zuschauer zum vermutlich schwersten Spiel gegen Tabellenführer SV Waren 09.
 

18.09.2016

2. Spieltag

Der Spieltag begann bereits am Freitagabend mit dem Duell unserer Zweiten Mannschaft gegen Beinhart Klink. Und unsere Jüngsten zeigten von Beginn an, was sie bereits drauf haben. Mit einem teilweise sehr schönen Kombinationsspiel hielten sie den Gegner durchweg in der eigenen Hälfte. Allein die Chancenverwertung war wieder zu bemängeln. Nachdem der Schiri einen Ball gegen die Unterkante der Latte nicht hinter der Linie sah, war es dann in der 14. Minute soweit, Finn traf zur verdienten 1:0 Führung. Was danach kam ist schnell erzählt: Etwas ungenauere Pässe, einige Konter bei denen unsere Jungs zu weit vom Gegenspieler wegstanden und eiskalte Klinker Stürmer. So stand es dann 16 min vor Schluss 1:4. Jetzt erwachte der enorme Kampfgeist der Plastener Junioren, die das gegnerischer Tor quasi im Minutentakt anliefen. Da zumindest drei der vielen hochkarätigen Chancen von Felix, Finn und Carlos genutzt wurden, kam die E2 zu ihrem hochverdienten ersten Ligapunkt.
 
Noch erfolgreicher lief es für unsere erste Mannschaft. Gegen die neu aufgestellte E3 des PSV Röbel ließen sie von Beginn an keinen Zweifel aufkommen wer das Spiel am Ende gewinnen sollte. Nachdem in Halbzeit 1 noch zu viele glasklare Tormöglichkeiten liegengelassen wurden, gab es in Halbzeit 2 für den Trainer dann nichts mehr zu kritisieren. Fast alle zwei Minuten fiel ein Treffer, so dass das Spiel am Ende mit 15:0 gewonnen werden konnte. Es trafen: 7 x Pelle, je 2 x Finn und Elisa, sowie Oliver, Niclas und Niels (und ein Eigentor der Röbeler).
 
 

11.09.2016

1. Spieltag

Die neu aufgestellte E2 bekam es am ersten Spieltag der Kreisliga gleich mit dem Ligafavoriten aus Waren zu tun. Unsere im Schnitt 2 Jahre jüngeren und einen Kopf kleineren Spieler konnten hier von Beginn an nichts holen. Trotz 19 Gegentoren kämpften sie bis zum Ende tapfer um jeden Ball. Anderes wurde im zweiten Jahr von unserer E1 in Röbel erwartet. Nachdem hier mit Aron, Pelle und Finn aber gleich drei Leistungsträger wegbrachen, erstgenannter leider aufgrund seines Wechsels in den Leichtathletikförderkader wohl dauerhaft, musste unser kleines Team mächtig umstellen. Dennoch wäre hier mehr als eine 3:4 Niederlage drin gewesen. Schwache zweite 15 Minuten in Halbzeit 1 und ein ebensolcher Beginn in die zweite Hälfte genügten um aus einer 1:0 Führung ein 1:4 zu machen. Angetrieben vom, wie immer, vorbildlich kämpfenden Spielführer Nils erarbeiteten sich die Jungs danach aber ein halbes Dutzend sehr guter Torchancen, von denen jedoch nur zwei genutzt werden konnten. Wenn im nächsten Spiel zum Kampfgeist auch wieder die vorhandenen spielerischen Mittel zum Vorschein kommen, sollte es mit den ersten drei Punkten klappen. Die Torschützen: Lysander, Elisa und Niclas. 
Text
Text