Sa. 21.09.2013 / 15:00 Uhr / Lansen

SG 83 Lansen/Gievitz - MSV Groß Plasten II  1:1 (0:0)

 

Aufstellung:

Tobias Rohde

Sascha Rödiger - Sebastian Schulz - Steffen Bürger

Thomas Richter ( 16. Matthias Börst) - Torsten Burr

Joel Neuling - Ronny zur Kammer - Till Sugint - Marc Salow ( 81. Benjamin Mayer)

David Mader ( 87. Martin Hellwig)

 

Tore:

74.Minute 1:0 Sascha Rödiger 

78.Minute 1:1

 

Nach dem Heimsieg letzte Woche gegen SG Zepkow, ging es heute zum Derby nach Lansen. Wir wollten den Schwung mitnehmen und begannen das Spiel auch sehr agil. Die erste virtelstunde waren wir die spielbestimmende Mannschaft, leider konnte Sascha Rödiger in der 13. Minute seinen Distanzschuss nicht im Tor versenken. In der 16. Minute musste dann Thomas Richter leider wieder verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Matthias Börst kam für ihn. Gute Besserung an dieser Stelle nochmal an Tommy. In der 20. Minute war es dann eine Ecke von Matthias Börst die eigentlich schon als geklärt galt, wurde nochmal in den Strafraum gebracht, Marc Salow bekam 5m vor dem Tor den Ball und war so überrascht das er ihn nicht mehr richtig kontrollieren konnte und schoss ihn über das Tor. Danach kam Lansen besser ins Spiel und war durch mehrere Ecken (24. und 28.)  gefährlich vor dem Tor von Tobias Rohde. In der 33. Minute gab es einen Freistoss aus 40m für uns den Matthias Börst einfach mal aufs Tor brachte, er knallte ihn leider nur an die Latte. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr sonderlich fiel und somit ging es mit 0:0 in die Kabine. In der 2.Halbzeit verflachte das Spiel am Anfang ein wenig, wir hatten die erste große Chance in der  58. Minute, durch einen gefährlichen Kopfball von Joel Neuling, der nur knapp das Tor verfehlte. Durch eine gute Kombination in der 74. Minute durch Marc Salow und Sascha Rödiger, die Situation sah geklärt aus, aber durch sehr gutes nachsetzen durch Sascha Rödiger der Zweimal angeschossen wurde stand dann völlig blank vor dem Torwart und schoss ganz locker ein. Die Führung hielt leider nicht lange, den kurze Zeit später war es ein umstrittenes Foul an der Mittellinie, wobei Ronny zur Kammer liegen blieb, der Schiri aber weiterspielen ließ. Der Ball trudelte in unseren 16 Meterraum, Tobias Rohde kam zu unentschlossen raus sodass der Stürmer ihn einfach ausspielen konnte und in der 78. Minute zum 1:1 einschieben konnte. Alles in allem am Ende ein gerechtfertigtes Unentschieden. Das macht Mut für die weitere Saison.

Text
Text