Saison 2019/20

Aktuelles von den Junioren

 

15.12.2019

C-Junioren schrammen knapp an einer Medaille bei der HKM vorbei

Die Endrunde der U-15 Hallen-Kreismeisterschaften wa ein Turnier auf Augenhöhe aller Teilnehmer. Jeder konnte jeden schlagen. So genügten dem späteren Kreismeister aus Altentreptow, wie auch dem Zweitplazierten vom 1. FC Neubrandenburg jeweis drei Siege in 5 Spielen. Bronze ging an Nossentiner Hütte, die zwar ungeschlagen blieben, aber auch nur ein Spiel gewinnen konnten. Unsere zweite Vertretung begann mit einer Niederlage gegen die eigene erste Vertretung. Auch gegen den künftigen Kreismeister zog man den kürzeren. Unentschieden spielten die Jungs gegen Sarow/Pentz und gegen Nossentiner Hütte. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Neubrandenburg zerstörte man deren Titelhoffnungen. Für unsere Jungs blieb am Ende der undankbare 4. Platz. Für die erste Mannschaft stand mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen nur der 6. Platz zu Buche.

Gegenüber den überragenden Vorrundenturnieren hatten unsere Jungs zur Endrunde leider die Leichtigkeit ihres Spiels verloren. Viele Aktionen wirkten zu verkrampft. Im Ergebnis wurde auch aus den sehr zahlreichen Torchancen zu wenig gemacht. Mit dem flüssigen Spiel der Vorrunde, aber auch mit der einen oder anderen glücklicheren Aktion wäre hier in diesem ausgeglichenen Turnier deutlich mehr möglich gewesen. Am Ende bleibt aber eine erfolgreiche Kreismeisterschaft, bei der sich unsere Spielgemeinschaft als Einzige mit 2 Teams unter den Top 6 positionieren konnte.

 

 

08.12.2019

Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft

Der MSV Groß Plasten hat in den Altersklassen C-, D- und E-Jugend mit jeweils 2 Mannschaften an der Vorrunde der Hallenmeisterschaften teilgenommen. Drei unserer Teams haben sich dabei für die nächste Runde qualifizieren können.

Die C-Junioren-Spielgemeinschaft trat in den Vorrundenturnieren in Röbel und Penzlin an. In Röbel konnte mit 3 Siegen und einer Niederlage Platz 2 hinter dem Zweiten der aktuellen Kreisligasaison (Nossentiner Hütte) und noch vor dem Herbstmeister vom 1. FC Neubrandenburg belegt werden. In Penzlin gewannen unsere Jungs alle 5 Spiele und gewannen die Vorrundengruppe souverän vor Altentreptow. Am nächsten Wochenende steigt bereits die Endrunde der Kreismeisterschaft. Unsere Spielgemeinschaft ist dann gleich mit 2 Teams im 6er Feld vertreten.

Unsere D-Junioren nahmen mit 2 Mannschaften an der Vorrunde in Penzlin teil. Mit 3 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage konnte eine Mannschaft als Gruppenzweiter, zusammen mit Neustrelitz und Penzlin, in die nächste Runde (Zwischenrunde) einziehen. Die zweite Mannschaft konnte immer noch ein Spiel erfolgreich gestalten. In der Zwischenrunde in Röbel ist nun ein Platz unter den ersten 3 nötig um in die Endrunde der besten 6 einziehen zu können.

Auch in der E-Jugend war der MSV doppelt dabei. Die Vorrunde stieg in Neubrandenburg. Bis zum Sechsten und damit letzten Spiel hatte der MSV die Chance aufs weiterkommen. Gegen die noch ohne Sieg dastehenden Chemnitzer wäre bei einem Sieg das Ticket für die Zwischenrunde gelöst. Leider war für unser noch junges Team die Luft nach dem langen Turnier raus. So fehlten am Ende zwei Punkte zum Weiterkommen. Für unsere noch jüngere zweite Mannschaft war hier nichts zu holen.

E-Junioren:

C-Junioren in Röbel

Siegerwürste!

C-Junioren in Penzlin

warten aufs nächste Spiel ...

 

30.11.2019

Weihnachtsfeier der Junioren

Im Speedy Bowling in Waren fand auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der MSV-Junioren statt. Hier ein paar Bilder

 

24.11.2019

Siege zum Abschluss der Hinrunde

Die C- und D-Junioren des MSV Groß Plasten verabschieden sich mit Siegen in die Winterpause bzw. Hallensaison!

Die C-Jugend-SG traf am Freitagabend unter Flutlicht in Penzlin auf die Spielgemeinschaft des SV Chemnitz und Nordbräu Neubrandenburg. Unsere Jungs begannen äußerst druckvoll und zielstrebig. Nachdem Jeremy in der 3. Minute noch um Haaresbreite am Torerfolg gehindert wurde und nur den Innenpfosten traf, konnte Tim in der 6. Minute die 1:0 Führung erzielen. Der Torhüter hatte den Abschluss, wiederum von Jeremy, nicht festhalten können. Tim reagierte Gedankenschnell und netzte per Abstauber ein. Nur eine Minute später wurde ein toller Angriff über die linke Seite zum 2:0 genutzt. Wlad setzte sich toll durch. Sein Pass hinter die Abwehr vollendete Nils per Direktabnahme. Wie leider schon zu häufig in dieser Saison gesehen schaltete das Team dann mindestens einen Gang zurück. Das Spiel wurde zwar weiterhin dominiert, zwingende Chancen konnte sich so aber nicht mehr erarbeitet werden. Zur zweiten Halbzeit schaffte es unsere Mannschaft dann aber wieder über den Kampf ins Spiel zurück zu finden. Tim, Lucas-Andreas und Nils trafen zum deutlichen 5:0 Sieg. Abhängig von den Ergebnissen am kommenden Wochenende wird unser Team in der bereinigten Tabelle (nach dem Rückzug von Röbel II) als 2. oder 3. überwintern.

Am Samstag bekam es unsere D-Jugend mit dem Tabellenführer aus Nossentiner Hütte zu tun. Der SFV hatte sich bereits für die Gold-Staffel qualifiziert und verzichtete daher auf einige Stammspieler. Der MSV war vom Start weg die Spielbestimmende Mannschaft, hatte jedoch in der ersten Halbzeit große Defensivprobleme. So traf der Gast in den ersten 12 Minuten nach schnellen Kontern dreimal. Der MSV zeigte sich aber nicht beeindruckt, sondern hielt an seinem Spiel fest. Bis zur Pause traf der MSV nach jeweils schönen und schnellen Kombinationen zum 4:3. In Halbzeit 2 zeigte sich der MSV defensiv gefestigter, während dem Gast langsam die Kräfte schwanden. Am Ende ein verdienter 7:4 Sieg, bei dem Matti und Paul je dreimal, sowie Mika trafen. Der MSV erreichte mit diesem Sieg sein Minimalziel und qualifizierte sich für die Platzierungsrunde „Silber“, die in der Rückrunde ausgetragen wird.

Am übernächsten Wochenende werden unser E-, D- und C-Junioren mit insgesamt 6 Mannschaften an den Hallenkreismeisterschaften teilnehmen.

 

16.11.2019

Starke Leistung der C-Junioren

Am Freitagabend traten die C-Junioren unserer Spielgemeinschaft zum Flutlichtspiel beim unmittelbaren Verfolger Friedland/Groß Miltzow an. Die Vorzeichen standen nicht gut, gleich 5 Spieler fehlten krankheitsbedingt. Unser Team musste so ohne Ersatzspieler auskommen.

Dies alles sollte der Mannschaft jedoch nicht zum Nachteil gereichen. Das Trainerteam und die Zuschauer sahen die beste Leistung unserer C-Junioren in dieser Spielzeit. Tolles Zweikampfverhalten, Laufbereitschaft, sicheres Passspiel, gute Chancenverwertung. Eine von Beginn weg hochdisziplinierte Vorstellung der Mannschaft. Bereits nach zwei Minuten wurde der erste schöne Angriff erfolgreich abgeschlossen. Aron eroberte in der rechten Defensive den Ball und schickte Wlad die Linie entlang. Der ließ im eins gegen eins gleich zwei Spieler stehen und brachte den Ball vors Tor, direkt in den Lauf von Pelle. Dieser konnte sich gegen seinen Bewacher durchsetzen und sicher einnetzen.

Bereits in der 9. Minute schloss Wlad dann ein tolles Solo über den halben Platz zum 2:0 ab. Danach ging nichts mehr schief. Unsere Jungs standen hinten sicher und erspielten sich vorne viele Möglichkeiten. So konnte unser Team das Spiel dann am Ende überraschend deutlich mit 9:0 für sich entscheiden. Eine ganz starke Leistung! Für die SG trafen heute: 3x Jeremy, je 2x Wlad und Pelle, sowie Aron und Tim.

Am Samstagmorgen traten unsere D-Junioren beim Malchower SV und damit ebenfalls beim direkten Tabellennachbarn an. Unser Team hatte vor kurzem im Pokal gegen Malchow noch deutlich verloren und war daher mit dem heute erspielten 1:1 hoch zufrieden. Für den MSV traf Jan zur zwischenzeitlichen Führung.

 

10.11.2019

Sieg für die C-Junioren, Niederlagen für die D- und E-Junioren

Unsere C-Junioren bleiben dank eines 2:1 Erfolges im Kampf um die Medaillenränge der Kreismeisterschaft im Rennen.

Im Heimspiel legten unsere Jungs energisch und Ballsicher los. Bereits nach 4 Minuten klingelte es im Gästegehäuse. Jeremy hatte sich auf Rechts stark durchgesetzt, seinen scharf geschossenen Ball konnte die Gästekeeperin nicht festhalten. Tim antizipierte hervorragend und netzte aus Nahdistanz ein. Statt nun aber mit dieser Führung im Rücken weiter druckvoll zu agieren, schaltete die Spielgemeinschaft zwei Gänge zurück und ließ in allen Aktionen den letzten Biss vermissen. Ohne den letzten Einsatz schlichen sich auch immer wieder Fehler im Passspiel und der Ballannahme ein. Dennoch wurde nur eine halbe Torchance der Neubrandenburgerinnen zugelassen, die unser Torhüter aber sicher entschärfen konnte.

Auch in Halbzeit 2 tat der Gastgeber nicht mehr als nötig und konnte nicht wirklich eine klare Linie in sein Spiel bringen. Es war einer starken Einzelaktion von Außenverteidiger Wlad vorbehalten um in der 47. Minute für die Entscheidung zu sorgen. Die einzige Torchance der Gäste, begünstigt durch ein ganz schwaches Defensivverhalten unserer Mannschaft, nutzte Neubrandenburg zum Anschlusstreffer in der letzten Spielminute.

Um auch im nächsten Spiel 3 Punkte einzufahren ist sicher eine Leistungssteigerung notwendig. Bei der SG Friedland/Groß Miltzow geht es am Freitag gegen einen direkten und punktgleichen Kontrahenten.

 

Weiterhin unrund läuft es bei unseren D-Junioren. Gegen den Penzliner SV wurden die ersten 10 Minuten völlig verschlafen. Nach vorne gelang nichts und hinten wurden die gegnerischen Stürmer sträflich alleine gelassen. So stand es schnell 0:2. Danach konnte sich der MSV jedoch fangen und kam immer besser ins Spiel. In der 15. Minute konnte sich Matti auf der linken Seite stark durchsetzen. Seine Flanke vors Tor konnte Mika zum Anschlusstreffer verwerten .Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Unbegreiflich, dass dann die zweite Halbzeit wie die Erste begann. 10 Minuten Schlafwagenfußball des Gastgebers. Innerhalb dieses Zeitraums konnten die Gäste das Spiel entscheiden und ein 1:5 herausschießen. Danach spielte sich das weitere Geschehen auf Augenhöhe ab, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Dem umtriebigen Matti blieb es vorbehalten das 2. Tor zum 2:5 Entstand zu erzielen.

 

03.11.2019

Die C-Junioren verspielen aufgrund einer ganz schwachen ersten Häfte den dritten Tabellenplatz

Die Spielgemeinschaft der C-Junioren trat am Sonntagmorgen beim Demminer SV an. Auch wenn mit Mannschaftskapitän Nils und Offensivspieler Jeremy zwei ganz wichtige Spieler ausfielen hieß das Ziel: drei Punkte, denn die SG verfügt über einen ausgeglichenen Kader.

Was dann aber in der ersten Halbzeit abgeliefert wurde, war die wohl schwächste Saisonleistung unseres Teams: desaströses Zweikampfverhalten, schwaches Passpiel, fehlende Ordnung .... Kein Mannschaftsteil, ob Torhüter, Abwehr, Mittelfeld oder Angriff, erreichte Normalform. So mussten gleich 4 Gegentore bereits vor der Pause hingenommen werden. Auf unserer Seite blieb es bei zwei guten Torchancen. So konnte sich Aron zentral freispielen, geriet bei dem Abschluss aber in Rückenlage. Kurz darauf verpasste Pepe eine gute Hereingabe von Aron nur um Haaresbreite.

In Halbzeit 2 zeigten die Jungs aus Plasten, Penzlin und Stavenhagen dann ein anderes Gesicht. Das Team erschien in allen Bereichen verbessert. Dennoch hatten sie Mühe sich klare Torchancen zu erspielen. Aron und Luis trafen dann jeweils nach Eckbällen zum Anschluss. 5 Minuten vor Spielende konnte sich Paul in zentral-halblinker Position durchsetzen. Sein strammer Schuss aus gut 20 Metern knallte von der Unterlatte auf oder hinter die Torlinie und anschließend zurück ins Feld. Der Schiedsrichter hatte den Ball nicht im Tor gesehen und so verstrich die wohl letzte Möglichkeit nochmals Spannung ins Spiel zu bringen. Unsere C-Jugend muss damit weiter auf ihren ersten Sieg auf Großfeld warten, denn die bisherigen 5 Siege wurden alle auf verkürztem Feld eingefahren.

 

20.10.2019

Durchwachsene Ergebnisse

Vor einer Woche endeten für unsere D- und E-Junioren alle Pokalträume. Insbesondere die deutliche Heimpleite der D-Junioren gegen den Malchower SV tat weh, da die Mannschaft in allen Mannschaftsteilen nicht zu überzeugen wusste.

An diesem Wochenende sah es deutlich besser aus. Die „D“ konnte gegen den Tabellenletzte vom PSV Röbel II die erwarteten 3 Punkte einfahren und gleichzeitig beim 12:3 auch Ergebnistechnisch überzeugen. Auch die E-Junioren mussten sich nicht verstecken. Gegen den PSV Röbel I konnte beim 1:5 das Spiel lange offen gehalten werden.

Die C-Junioren-Spielgemeinschaft hatte in dieser Woche gleich zwei Spiele zu bestreiten. Am Mittwochabend empfing das Team in Penzlin den FV Wokuhl. Unsere Jungs wurden dabei ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhren einen ebenso deutlichen wie überzeugenden 11:0 Sieg ein. Für die SG trafen: Pelle (3x), Jeremy, Lucas René und Luis (je 2x) sowie Tobias und Aron.

Am heutigen Sonntag ging es dann auf den Datzeberg zum Spitzenspiel beim Tabellenführer aus Neubrandenburg. Die ersten Minuten des Spiels gehörten dabei unseren Jungs. Aron hatte bereits nach etwa 8 Minuten die Führung auf dem Fuß. Nach einem schönen Pass in seinen Lauf machte er (fast) alles richtig. Leider setzte er den Abschluss etwas zu mittig an. Nachdem er kurz darauf erneut in gefährlicher Position freigespielt wurde, wurde er mit einer Grätsche von hinten unsanft zu Fall gebracht. Für die Gäste war klar: der Schiri hatte sich zwischen gelber und roter Karte zu entscheiden. Dass aber keine Karte gezogen wurde stieß auf Unverständnis. Auf der anderen Seite scheiterten die Gäste an der disziplinierten Abwehr oder an Torwart Niclas. Im Nachhinein war klar: wem hier das erste Tor gelingt, der gewinnt das Spiel.

In der 22. Minute war es dann so weit. Die defensive linke Seite wurde sträflich offen gelassen. Innenverteidiger Paul wurde so aus dem Zentrum herausgezogen. Nachdem er ausgespielt war, war das Tor nur noch Formsache. Der Neubrandenburger Stürmer verwandelte mit einem satten Schuss ins lange Eck zum 1:0. Von diesem Rückschlag konnte sich die SG in der ersten Halbzeit nicht mehr erholen. So kamen die Gastgeber nach einer Kette von Fehlern auf halblinker Position zu einer weiteren Großchance. Der platzierte aber nicht besonders scharfe Schuss war sicher nicht unhaltbar. Mit einem 2:0 Rückstand ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit war dann fast schon taktisch geprägt. Der Gastgeber zog sich weit in seine eigene Hälfte zurück. Die Spielgemeinschaft rannte immer wieder an und versuchte die Löcher in der dicht gestaffelten Abwehr der groß gewachsenen Gegner zu finden. Wenn dies mal gelang, wurde die Möglichkeit durch ein Foul des Gegner zunichte gemacht oder es fehlte einfach das nötige Glück, wie in der 60. Minute, als gleich drei Spieler an einer scharfen Hereingabe am Ball vorbei segelten. Als unsere Mannschaft dann in der Schlussphase alles nach vorne warf und auch aufgrund der zahlreichen Wechsel nicht mehr über die nötige defensive Ordnung verfügte, mussten nach zwei Kontern kurz vor Schluss zwei weitere Gegentreffer hingenommen werden. Am Ende eine sicher zu hoch ausgefallene Niederlage. Den Spielern der SG kann aber sicher niemand einen Vorwurf machen: ein über weite Strecken starkes Spiel, eine tolle Moral und ein ausgeprägter Teamgeist. Die Mannschaft ist binnen kurzer Zeit zu einer starken Einheit zusammengewachsen. Die nächsten Punkte werden sicher nicht lange auf sich warten lassen.

 

Ebenfalls im Einsatz waren unsere F-Junioren! Sie bestritten, wieder erfolgreich, ihr zweites Turnier, diesmal in Malchin. Hier ein paar Eindrücke:

 

 

 

28.09.2019

Sieg und 2 Niederlagen unserer Junioren

Unsere D-Junioren mussten im Kampf um die Qualifikation für die Gold-Staffel (Kreismeisterschafts-Endrunde) einen herben Rückschlag hinnehmen. Bei der zweiten Mannschaft des Penzliner SV setzte es eine überraschend deutliche 8:1 Niederlage. Die Jungs haben nun über die Herbstferien etwas Zeit, um wieder zur alten Stärke zurück zu finden.

Auch unsere E-Junioren mussten eine deutliche Niederlage in Röbel hinnehmen. Aber unsere Jüngsten befinden sich in ihrer ersten Saison natürlich weiterhin in der Lernphase.

Mit einem Sieg kamen unsere Jungs der C-Jugend aus Neubrandenburg zurück. Bei den B-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg gewannen sie mit 1:0. Zu bemängeln war dabei wieder die erschreckend schwache Chancenverwertung. 70 Minuten lang konnte der Gastgeber in der eigenen Hälfte eingeschnürt werden. Trotzdem sprang nicht mehr als Pelles Treffer heraus. So musste, obwohl die Neubrandenburgerinnen nicht ein echte Torchance hatten unnötigerweise bis zum Schluss um die hochverdienten drei Punkte gezittert werden.

Nach dem Spiel traf sich die Mannschaft dann noch zum Teambuilding-Abendessen in einem bekannten Schnellrestaurant. Weitere Fotos vom Spiel folgen hier in Kürze.  zu den Fotos

 

22.09.2019

Erfolgreiches Wochenende für den MSV-Nachwuchs

Nachdem unsere E-Junioren in ihrer ersten Saison am Samstag noch eine Niederlage (0:5) gegen Mirow/Rechlin hinnehmen mussten, konnten unsere erfahreneren Nachwuchsspieler am Sonntag jubeln. Die D-Jugend empfing Union Wesenberg. Anders als noch am vergangenen Spieltag konnte die zweite Halbzeit diesmal erfolgreich gestaltet werden und diese starken Wesenberger mit 6:3 geschlagen werden. Für den MSV trafen 3x Matti, sowie Jan, Paul und Felix M.

Noch deutlicher wurde es für die C-Jugend Spielgemeinschaft. Beim 8:0 Sieg gegen Burg Stargard war lediglich die extrem schwache Chancenverwertung zu bemängeln. Ansonsten zeigte sich das Team gegenüber dem letzten Spiel in allen Mannschaftsteilen deutlich verbessert. Für unser Team trafen: 3x Luis, 2x Aron, Nils, Pelle und Tim.

 

15.09.2019

Drei deutliche Pleiten für die Junioren

An dieser Stelle verzichten wir auf Spielberichte und konzentrieren uns lieber auf die kommenden Aufgaben. Hier aber noch einige Bilder zu den beiden Duellen unserer C-Jugend beim SFV Nossentiner Hütte mehr ...

 

08.09.2019

C-Junioren scheitern im Kreispokal an Nossentiner Hütte

Unsere Spielgemeinschaft ist in der ersten Runde des Kreispokals am SFV Nossentiner Hütte gescheitert. In einem Spiel auf Augenhöhe nutzten die Gastgeber ihre Tormöglichkeiten deutlich besser als unsere Mannschaft.

Die Anfangsphase verschlief die SG einfach. Bereits in der ersten Minute wurde eine Ecke zugelassen. Als diese vor das Tor gebracht wurde, ging die gemeinschaftliche Schlafphase weiter, so dass der SFV Stürmer ohne Gegenwehr den Ball ins Tor legen konnte.

Anschließend konnte die SG sich ein Übergewicht erspielen. In dieser Phase sprangen auch zwei „Hundertprozentige“ heraus, die unser Stürmer leider nicht im Tor unterbringen konnte. Als diese Offensivphase nach 20 Minuten etwas abflaute, landete der zweite Schuss des Gastgebers im Gehäuse des MSV. Als nur eine Minute später, wieder nach einer Ecke, im Durcheinander unserer Verteidigungsversuche der Ball durch ein Eigentor zum 3:0 im Netz zappelte schien das Spiel gelaufen.

Doch unsere Jungs gaben nicht auf. So gelangen Jeremy und Wlad noch vor der Pause die verdienten Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit war dann ein Spiegelbild der ersten. Wieder war der SFV cleverer vor Tor und beendete mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit alle Hoffnungen auf ein Weiterkommen der SG. Jeremy konnte zwar kurz darauf noch auf 5:3 verkürzen. Als dann aber der MSV auf volle Offensive umstellte, konterten die Gastgeber unser Team aus. Zwei weitere Treffer waren die Folge, während Aron noch das vierte Tor für unsere Mannschaft gelang.

Bereits am kommenden Samstag sehen sich beide Teams an gleicher Stätte wieder. Dann geht es um Kreisligapunkte.

 

01.09.2019

2. Sieg im 2. Spiel für unsere C-Jugend SG

Am gestrigen Samstag trat unsere C-Jugend in Neukalen gegen Traktor Dargun an. In der Anfangsphase konnte man unserer Mannschaft die Unsicherheit deutlich anmerken.

Niemand wusste so recht, wo man nach zwei Testspielniederlagen gegen starke Landesligisten und dem Sieg gegen die recht stark eingeschätzte SG Sarow/Pentz steht. Nun ging es also gegen den letztjährigen Kreisligameister.

Trotz der vorsichtigen Vorgehensweise konnte sich die SG erste Torchance erspielen. Nach ca. 15 Minuten hatte sich das Team dann das nötige Selbstvertrauen erspielt. Auch die anschließende Trinkpause konnte den Spielfluss nicht mehr stoppen. In der 23. Minute war es dann Luis, der nach einer schönen Kombination zum verdienten 1:0 einnetzte. Nur 4 Minuten später erzielte Tobi mit einem Gewaltschuss das 2:0. Als dann Timmi kurz vor der Pause, wieder nach toller Vorarbeit von Pelle, das 3:0 erzielte waren sich alle sicher, dass hier kaum noch etwas anbrennen würde.

Trotz der hohen Temperaturen hielt unsere Mannschaft auch in Halbzeit 2 das Tempo hoch. 5 weitere Treffer durch Pelle und je zweimal Nils und Jeremy waren die Folge.

Am kommenden Wochenende wartet die nächste große Herausforderung im Kreispokal bei der Landesligaerprobten SFV Nossentiner Hütte.

 

 

 

24.08.2019

ALD "Run for Charity"

Auch in diesem Jahr nahm der MSV Groß Plasten wieder am Spendenlauf in Klink teil. Rund 2000 € erliefen die Herren- und Juniorenstaffeln unseres Vereins für den guten Zweck. Ein paar Schnappschüsse findet Ihr hier ...

 

18.08.2019

1. Spieltag der Junioren

An diesem Wochenende stiegen auch die Nachwuchsmannschaften des MSV in den Spielbetrieb ein. Den Anfang machte am Freitagabend die C-Jugend. Diese tritt in dieser Saison (erstmals auf Großfeld) als Spielgemeinschaft aus MSV Groß Plasten, Penzliner SV und Kickers JuS an. Das erste Spiel bei der SG Sarow/Pentz konnte gleich erfolgreich bestritten werden. Verteidiger Paul und Angreifer Tim trafen für den MSV. Unserem Team sah man allerdings an, dass sie sich erst noch finden müssen. Zahlreiche Aktionen entsprangen der individuellen Stärke der Spieler, bevor in der zweiten Halbzeit dann doch phasenweise auch ein gewisser Spielfluss zu sehen war. Defensiv standen wir sehr sicher und ließen neben dem Tor kaum noch eine größere Möglichkeit für den Gegner zu. Bei besserer Chancenverwertung wäre sicher auch ein höherer Sieg möglich gewesen. Hier der Spielbericht mit Fotos des Gastgebers

Unsere D-Junioren folgten am Sonnabend mit einem deutlichen 5:2 Sieg in Grabowhöfe gegen die neu formierte SG Klink/Grabowhöfe. Der MSV war dabei das Spielbestimmende Team, musste sich jedoch vor dem ein oder anderen Konter in Acht nehmen. Dies um so mehr, als dass zahlreiche „Hundertprozentige“ liegengelassen wurden. Am Ende ein hochverdienter Sieg, bei dem dreimal Matti, sowie Felix und Finn trafen.

Am Sonntag gastierte dann unsere E-Jugend beim Malchower SV. Es war das erste Pflichtspiel unseres jüngsten Teams und dies gleich gegen einen Topgegner. Das Spiel in Malchow zeigte, wie schwer die erste Saison werden wird, gegen viele Teams die bereits zwei oder mehr Spielzeiten hinter sich haben. Aber natürlich geht es im ersten Jahr nur um zweierlei: ganz viel Spaß haben und so viel wie möglich hinzulernen.

Unsere C-Jugend in Sarow:

 Unsere D-Jugend in Grabowhöfe

Unsere E-Jugend in Malchow: