Saison 2019/20

Aktuelles

 

09.09.2019

Der MSV übersteht auch de zweite Pokalrunde

Der MSV Groß Plasten ist im Pokal eine Runde weiter. Am Samstag besiegte er den SV 1950 Chemnitz mit 2 zu 1. Trotz des Fehlens einiger Stammkräfte kämpfte sich die Mannschaft durch die Spielzeit. Gute Chancen gab es auf beiden Seiten. Aber gerade in der ersten Halbzeit lag das Glück auf der Seite unserer Mannschaft. Zwei Gute Möglichkeiten, zwei Tore. In der zweiten Halbzeit war es weitesgehend Ausgeglichen. Zum Ende kam dann der SV Chemnitz noch einmal besser ins Spiel und erzielte den Anschlusstreffer. Danach war dann aber auch Schluss. Einen Wermutstropfen gab es aber. In der 30. Minute verletzte sich unser Spieler Norman Krombholz am Knie und musste ausgewechselt werden. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und hoffen das er schnell wieder fit wird.  (Quelle: facebook/MSV Groß Plasten)

 

02.09.2019

Knappe Niederlage gegen Völschow

Der MSV Groß Plasten hat am Samstag sein zweites Saisonspiel, gegen den SV Sturmvogel Völschow, mit 0 zu 1 verloren.
Es lief auch an diesem Wochenende nicht so recht nach Plan für den MSV. Bereits im Vorfeld war klar, dass wichtige Spieler auf Grund von Verletzungen nicht berücksichtigt werden können. Auf den Stürmer Lukasz Wronka musste der MSV dann am Samstag auch noch verzichten. Es war für beide Teams nicht leicht bei Temperaturen um 30 Grad und drückender Sonne. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gäste aus Völschow den agileren Eindruck auf dem Platz machen. Immer wieder erspielten sie sich über die Flügel gute Möglichkeiten. So auch in der 68. Minute beim 1 zu 0. Der MSV schaffte es über die Spielzeit nicht, seine Möglichkeiten bis zum Ende konsequent zu Ende zu Spielen. Und so blieb es dann beim 0 zu 1.
Am kommenden Samstag geht es weiter im Pokal. Dieses Mal wieder zu Hause und wie beim 1. Saisonspiel, gegen den SV 1950 Chemnitz. Wir sind gespannt und drücken die Daumen.  (Quelle: facebook/MSV Groß Plasten)

 

26.08.2019

Unsere Herren mit 2 Staffeln beim Run for Charity

Der MSV Groß Plasten nahm gestern erfolgreich an der aldrunforcharity 2019 teil. Das Team MSV Groß Plasten A erzielte den 3. Platz nach einer Zeit von 4:09:19! Das Team MSV Groß Plasten 1 erzielte den 64. Platz nach 5:36:48!
Insgesamt sind 108 Team's ins Ziel gekommen und konnten sich alle für einen guten Zweck einsetzen.
Daumen hoch für alle Läufer, die bei 30 Grad, die 62 km lange Strecke gelaufen sind. Zu den Fotos (Quelle: facebook/MSV Groß Plasten)

 

17.08.2019

Die Herren verlieren zum Saisonstart gegen Chemnitz

Die Herren unseres MSV haben heute ihr erstes Spiel der neuen Saison, zu Hause gegen den SV 1950 Chemnitz, mit 1 zu 2 verloren.
Es Begann eigentlich gut für unseren MSV. Nach einem schönen langen Pass aus der Mitte, war unser Flügelflitzer Jonas schneller als der Gegner und verwandelte in der 5. Minute bereits zum 1 zu 0. Doch irgendwie wollte es im Anschluss nicht so richtig laufen. Zu wenig Druck auf den Gegner, zu spät am Ball und die Pässe zu ungenau. Sicherlich war das Schiedsrichtergespann heute auch nichts das Stärkste auf dem Platz, aber darauf gehen wir an dieser Stelle nicht weiter ein. In der 16. Minute traf Rico Herrmann dann zum 1 zu 1 Ausgleich. Es zog sich durch das Spiel. Kurz nach der Halbzeit dann das 2. Tor für die Gäste. Chemnitz erspielte sich gute Chancen. Sie machten sicherlichen nicht ihr bestes Spiel, aber am Ende gingen sie als Sieger vom Platz. Nun heißt es Kopf hoch und aus den Fehlern lernen. Weiter im Training arbeiten. Das nächste Spiel ist erst in 2 Wochen. Dann ist der SV Sturmvogel Völschow zu Gast in Plasten.  (Quelle: facebook/MSV Groß Plasten)

 

13.08.2019

Der MSV startet mit deutlichem Pokalsieg in die Saison

Der MSV Groß Plasten spielte am Sonntag im 1. Pokalspiel gegen die SG 83 Lansen/Gievitz.
Trainer Matthias Sedlak konnte auf insgesamt 18 Spieler zurückgreifen. Was die Entscheidung für die Startelf nicht leichter machte.
Der MSV spielte sehr diszipliniert und erarbeitete sich durch gute Kombinationen zahlreiche Chancen. Mit Erfolg! Insgesamt 8 Mal landete der Ball im Netz der Gastgeber. Lansen/Gievitz selbst setzte zunächst auf Konter und versuchte mit schnellen Angriffen die Abwehr des MSV zu überwinden. Zumindest 1. klappte das sehr gut.
Allen Beteiligten stockte in der 34. Minute der Atem, als Mannschaftskapitän Markus Lietzau verletzt vom Platz getragen werden musste. Nach einem harten Einsteigen des Gastgebers verletzte er sich die Bänder am rechten Sprunggelenk und wird nach ersten Erkenntnissen einige Wochen ausfallen. Ein herber Rückschlag für den MSV. Die Spieler und Fans wünschen ihrem Mannschaftskapitän auf diesem Wege gute und schnelle Besserung.  (Quelle: facebook/MSV Groß Plasten)