Aktuelles von unseren Junioren 

Saison 2017/18

22.04.2018

Mit deutlichem Sieg auf Platz 1

Unsere E-Junioren haben an diesem Wochenende das Fernduell um Platz 1 für sich entschieden. Nachdem der PSV Röbel überraschend in Mirow/Rechlin unterlag, brannte in Groß Plasten gegen die Nachbarn aus Möllenhagen nichts an. Der Gastgeber wurde seiner Favoritenrolle gerecht und dominierte das Spiel von Beginn an. Kaum eine Phase, in der der Mannschaft die Spielfreude nicht anzusehen war. Der MSV übernahm damit die Tabellenführung und liegt nun 3 Punkte vor den Müritzstädtern. Für unsere "E" trafen heute: Finn (6x), Matti (3x) sowie Carlos, Felix M., Felix K. und Justin.

Am nächsten Sonntag steht dann wieder ein Heimspiel an. Dann wird mit dem Tabellensechsten die zweite Vertretung aus Röbel erwartet.

 

20.04.2018

Heimpleite der "D" gegen Demminer SV

Nachdem sich unsere D-Junioren nach der Hinrunde für die Silber-Staffel qualifizieren konnten, wartete mit dem Demminer SV wieder eine deutlich (im Schnitt über ein Jahr) ältere Mannschaft als Gegner. Bereits in Halbzeit 1 zeigte sich der Respekt unserer Jungs vor den größeren Gegenspielern. Viel zu zögerlich gingen sie in die Zweikämpfe. Dennoch konnten immer wieder schön herausgespielte Chancen beobachtet werden. Leider fehlte auch im Abschluss die nötige Zielstrebigkeit. So konnte von 6 absolut hochkarätigen Tormöglichkeiten nur eine (durch Aron) genutzt werden. Auf der anderen Seite wurden durch zwei unnötige Fehler zwei Gegentore quasi verschenkt.

Die zweite Halbzeit war dann ein Offenbarungseid. Unschön, dass kaum ein Spieler mit der notwendigen Einstellung auf dem Platz stand. Diese Vorstellung wird aufzuarbeiten sein. Am Ende hieß es so 1:5.  

 

14.04.2018

Altentreptow zu stark für unsere Junioren

Für unsere "D" gab es heute nichts zu holen in Altentreptow. Die Vorzeichen standen bereits schlecht, nachdem nicht nur Niclas und Ole absagten, sondern am Spieltag auch Mittelfeldspieler Luis verletzungsbedingt absagte. Ohne Wechsler spielten wir dann zudem mit einem angeschlagenen humpelnden Torhüter, der sich aber tapfer durchbiss.

Spielerisch konnten unsere Jungs den Altersunterschied und die damit verbundenen körperlichen Vorteile der Gastgeber nicht überbrücken. Insbesondere unseren beiden E-Junioren im Team hatten es schwer. Trotzdem waren etappenweise gute Spielansätze zu erkennen. Insbesondere in der Passgenauigkeit zeigte sich der MSV verbessert. Nicht zu verkennen waren aber auch immer wieder Abschnitte, in denen unsere Spieler ob des Zwischenstandes entmutigt wirkten. Sie konnten sich aber immer wieder aus diesem Zustand befreien.

Die Tore beim 3:12 erzielten für den MSV diesmal Aron (2) und Pelle.

 

08.04.2018

E-Junioren erobern die Tabellenspitze

Die E-Junioren des MSV Groß Plasten haben das Spitzenspiel ihrer Kreisliga gegen den PSV Röbel mit 3:0 gewonnen und sich damit die Tabellenführung zurückerobert. Von Beginn an zeigten sich die Plastener hochkonzentriert und motiviert.

In einem spannenden Spiel erzielte Finn mit dem Pausenpfiff mit einer schönen Direktabnahme aus halbrechter Position in das lange Eck die viel umjubelte Führung. Lediglich zu Beginn der zweiten Halbzeit wollte kein rechter Spielfluss beim Gastgeber eintreten. Aber auch diese Phase konnte überwunden werden. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann Justin, der den Ball zum 2:0 unter die Latte jagte. Abwehrchef Felix sorgte anschließend mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Endstand.

Ein verdienter Sieg, den das Team anschließend mit den Eltern bei herrlichem Wetter mit Fleisch und Würstchen vom Grill feierte.

 

07.04.2018

Schwacher Rückrundenstart der D-Junioren

Für die U-13 des MSV begann heute endlich die Rückrunde. Mit nur einem Testspiel startete die "D" nach einer langen Winterpause in den Pflichtspielbetrieb und empfing hierzu Mühlenwind Woldegk. In der zur Rückrunde neu zusammengestellten Staffel warten mehrere unbekannte Gegner, zu denen auch die Woldegker gehörten.

Die Jungs des MSV begannen wie die Feuerwehr. Der zweite wunderschön vorgetragene Angriff führte auch gleich zum 1:0. Was dann aber folgte waren 57 Minuten uninspirierter Fußball deutlich unter den eigenen Möglichkeiten.

War es der Respekt vor den körperlich größeren Gegenspielern? Das Ergebnis des zuletzt unmotivierten und wenig ehrgeizigen Trainingseinsatzes? Oder die unnötig kritischen Töne des Trainers? Vielleicht ein Mix aus allem. Jedenfalls zeigte die Mannschaft nach dem 1:0 nichts von ihrem wahren Leistungsvermögen. Zögerliches Zweikampfverhalten, zu große Abstände zu den Gegenspielern und kaum ein Pass, der nicht beim Gegenspieler landete. So wurde es den Woldegkern viel zu einfach gemacht. Unter diesen Voraussetzungen ist es kaum zu glauben, dass die Mannschaft es nach 2-Tore-Rückständen noch schaffte auf 2:3 und 3:4 zu verkürzen. Enttäuschend war auch, das sich das Team dann trotz des knappen Rückstandes in der Halbzeitpause nicht mehr motivieren konnte und dort weitermachte wo man aufhörte. So stand dann eine 3:6 Niederlage, die man sich wahrlich verdient hatte.

Die Tore für den MSV erzielten Aron und zweimal Felix.

 

23.03.2018

E-Junioren gewinnen deutlich gegen Wesenberg

Deutlich verbessert gegenüber der Vorwoche präsentierte sich der MSV. Die Laufwege und das Passspiel erinnerten bereits wieder an die starken Spiele der Hinrunde. Aus einer guten Mannschaft ragten diesmal Felix und Matti heraus. Felix agierte als Abwehrchef in gewohnter Souveränität und strahlte hier auch die nötige Ruhe aus. Kaum einer seiner Pässe landete nicht beim Mitspieler. Matti war im Sturm wieder ein quirliger Unruheherd. Trotz großer Gegenspielerin gelangen ihm immer wieder erfolgreiche und gefährliche Dribblings. Gleich sechsmal netzte er heute ein. Das Führungstor hatte Finn vorgelegt. Am Ende stand ein nie gefährdeter 7:1 Sieg.

Über Ostern haben unsere Junioren spielfrei. Am darauf folgenden Wochenende kommt es dann zum Topspiel der E-Junioren Kreisligastaffel. Der MSV erwartet als Tabellenzweiter den ungeschlagenen Tabellenführer PSV Röbel. In der letzten Saison hatte jedes der beiden Teams je ein Spiel gegeneinander gewonnen. Für die D-Junioren beginnt dann auch endlich die Rückrunde. Mit Mühlenwind Woldegk wird ein Gegner erwartet, gegen den bisher noch nie gespielt wurde.

 

18.03.2018

E-Junioren starten mit Sieg in die Rückrunde 

Es lief bei Weitem noch nicht alles rund bei unseren U 11-Junioren. Aufgrund der Witterungsverhältnisse und des hohen Krankenstandes war keine vernünftige Vorbereitung auf die Kreisliga-Rückrunde möglich. Der Trainingsrückstand konnte vielen Spielern dann auch angesehen werden. Sowohl spielerisch als auch taktisch klappte nur wenig. Das am Ende dennoch ein Sieg stand war unserer Erfahrung vor dem Tor zu verdanken, denn zumindest in der zweiten Halbzeit hatten die Malchower auch die besseren Chancen. In den nächsten Trainingseinheiten heißt es nun, sich wieder in die altbekannte Form zurückzubringen um dann darauf aufbauen zu können.

Die Tore erzielten heute: Carlos, Finn, Justin, Matti und Felix K.

 

17.02.2018

Junioren des MSV als Auswahlspieler unterwegs

Nils-Ole und Pelle, zwei Spieler aus dem Kreis der D-Junioren des MSV Groß Plasten, waren am heutigen Sonnabend als Spieler der Stützpunktauswahl Klink (ehemals Kreisauswahl Müritz) beim Landesturnier in Rostock dabei.

Beide Spieler begannen mit dem Fußballspielen im Jahr 2015 beim MSV, als hier der untere Nachwuchsbereich neu aufgebaut wurde. Und obwohl sie als damalige U-10 Spieler drei bis vier Jahre später anfingen als die meisten ihrer Altersgenossen in anderen Vereinen, haben sie diesen Rückstand binnen zweier Jahre aufgeholt. Seit September 2017 trainieren sie, wie auch Felix aus unserem E-Junioren-Bereich, am DFB-Stützpunkt in Klink. Neben ihren Übungseinheiten hier im Verein, erhalten sie dort zusammen mit den größten Talenten unserer Region ein zusätzliches Training.

Mit ihrer Berufung in die Stützpunktauswahl zum Talentetreff des Landesfußballverbandes konnte sie nun den nächsten Schritt gehen.

 

28.01.2018

Endrunde der Hallenkreismeisterschaften der D-Junioren 

An diesem Sonntagnachmittag stand das Finalturnier der Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren an. In insgesamt 6 Qualifikationsturnieren mit Vorrunde und Zwischenrunde hatten sich 25 Mannschaften für die Endrunde qualifizieren wollen. Die besten 6 Mannschaften ermittelten nun in Malchin den Kreismeister und der MSV Groß Plasten war mit dabei!

Leider konnten unsere Jungs nicht ganz an ihren starken Auftritt in der Zwischenrunde anknüpfen. Gerade der Turnierstart gegen die Mannschaft des 1. FC Neubrandenburg ging völlig daneben. Die Zuordnung in der Defensive passte ebenso wenig wie die Laufbereitschaft der Jungs.  Ab dem 2. Spiel stimmte bei unserer Mannschaft dann aber die Einstellung. Gegen die TSG aus Neustrelitz lagen wir schnell nach einem unnötigen Ballverlust vor dem eigenen Tor in Rückstand. Nils konnte den Fehler zwar ausbügeln, verlor den Ball aber nach einem Tritt in die Fersen wieder. Das anschließende Tor wurde dann leider gegeben. Danach rackerte unsere Mannschaft was das Zeug hielt, während die TSG mit überhartem Einsteigen dagegen hielt. Einen daraus resultierenden 10m-Strafstoß konnte der MSV aber leider nicht nutzen. So blieb es beim 0:1. In den beiden weiteren Spielen das gleiche Bild: Tolle Einstellung, Kampf bis zum Umfallen aber leider starke Ungenauigkeiten im Passspiel. Ergebnis: zwei weitere Niederlagen mit je 0:2 gegen Altentreptow und Dargun. Im letzten Spiel ging des dann gegen den neuen Kreismeister vom Demminer SV. Und diesmal zeigten unsere Jungs neben vorbildlicher Laufbereitschaft und Einsatzwillen in Ansätzen auch ihr spielerisches Vermögen. Drei wunderschön herausgespielte Tore sorgten für einen 3:1 Sieg und einen versöhnlichen Turnierabschluss.

Auch wenn im Finalturnier mit 3 Punkten nur der 6. Platz blieb, können die Jungs insgesamt stolz auf das Erreichte sein. Vorab hatte niemand wirklich damit rechnen können, dass der MSV mit einer der jüngsten Mannschaften im 25er Feld es in die Top-6 schafft. Nach den Winterferien heißt es nun aber wieder: volle Konzentration auf den Ligaspielbetrieb auf dem geliebten grünen Rasen.

 

21.01.2018

D-Junioren des MSV erreichen die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Unsere D-Junioren haben Dank einer disziplinierten Mannschaftsleistung verdient die Runde der besten 6 Mannschaften im Kreis erreicht!

Nachdem unsere Jungs bereits als einziges "Dorfteam" die Zwischenrunde erreichten hatten, starteten sie dort nicht gerade aus einer Favoritenrolle heraus. Doch diesmal kam zu spielerischem Geschick, in der einen oder anderen Situation auch eine Portion Glück hinzu. Das erste Spiel gegen Nordbräu Neubrandenburg war der Startschuss zu einem tollen Turnier. Es brauchte jedoch eines strammen Freistoßtores von Aron  um das Spiel mit 1:0 zu gewinnen. Gegen den 1. FC Neubrandenburg III liefen wir früh einem Rückstand hinterher. Dank vorbildlicher kämpferischer Einstellung und eines präzisen schnellen Konterspiels konnte das Spiel nach Treffern von Pelle und Nils noch gewonnen werden. Gegen den SV Waren 09 zeigte vielleicht die kurze Pause ihre Spuren. Es war unser schwächstes Spiel, das verdient mit 0:3 verloren ging. Gegen Tabellenführer Altentreptow kam das Team zur alten Stärke zurück und erkämpfte sich in einem tollen und offenen Schlagabtausch mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten ein 1:1. Da der 1. FCN sein letztes Spiel gegen Altentreptow gewinne konnte, mussten wir nun unser letztes Spiel gegen Nordbräu II gewinnen, um es aus eigener Kraft zum Finale zu schaffen. Und unsere Jung legten gleich los wie die Feuerwehr. Nach 2 Minuten stand es bereits 2:0. Auch wenn die Neubrandenburger nicht aufgaben und zweimal zum 1:2 und 2:3 wieder rankamen, ließ sich der MSV das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Am Ende blieb ein absolut verdienter 2. Platz. Am nächsten Sonntag geht es für unsere "D" nun zum großen Finalturnier nach Malchin. Gegner sind neben Altentreptow und dem 1. FCN III, noch Teams aus Dargun, Demmin und von TSG Neustrelitz.

Nicht so gut lief es für unsere "E". Im vierten Turnierspiel verspielte man leider gegen Röbel II nach einem ordentlichen Turnierstart alle Chancen auf die Endrunde. Trotzdem bleibt auch für unsere E-Junioren ein gutes Ergebnis, die es unter knapp 40 Teilnehmern unter die besten 18 schafften.

 

14.01.2018

Erfolgreicher Start in die Hallenkreismeisterschaften

Im dritten Anlauf haben es unsere beiden jüngsten Juniorenteams geschafft und sich für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften qualifiziert!

Am Sonnabend starteten die D-Junioren in ihr Vorrundenturnier. Als wieder jüngstes Team im Starterfeld hatten sie es schwer. Konnten jedoch im ersten Spiel gegen den FV Wokuhl mit einem verdienten 1:0 Erfolg gut ins Turnier starten. Die beiden Spiele gegen Nordbräu I und Nordbräu II verliefen nach dem gleichen Schema. Der MSV begann offensiv stark, machte aber das Tor nicht. Defensiv war man dafür zu unkonzentriert, was die Gegner eiskalt ausnutzten. Nach dem jeweiligen Rückstand konnte die Ordnung im Spiel nicht wieder gefunden werden, so dass zwei klare Niederlagen zu Buche standen (0:3 und 1:4). So musste das letzte Spiel gegen die C-Juniorinnen des Penzliner SV gewonnen werden. Und da das Ergebnis des letzten Spiels noch nicht bekannt war, auch möglichst deutlich. Dies gelang dann auch mit einem 6:1.

Die 8 Turniertore des MSV erzielten: 4x Luis, 3x Pelle und einmal Felix.

Am Sonntag folgten dann unsere E-Junioren. Sie absolvierten ihre ersten 4 Spiele ohne Gegentor bei 2 Siegen und 2 Unentschieden. Neben einem 0:0 gegen Penzlin und Neukalen, gab es ein 2:0 gegen Möllenhagen/Bocksee und ein 3:0 gegen den PSV Neustrelitz. So stand Platz 3 und die erfolgreiche Qualifikation bereits vor dem abschließende Spiel fest. Die Niederlage gegen TSG Neustrelitz II schmerzte daher auch nicht zu sehr.

Während die "D" die Zwischenrunde wieder in Penzlin austrägt, geht es für die E-Junioren am nächsten Sonnabend nach Röbel.

 

08.01.2018

Multhaup-Cup in Waren

Die E- und D-Junioren starteten am Wochenende beim Multhaup-Cup des SV Waren 09 in der Sporthalle des Warener Gymnasiums. Unsere E-Junioren trauerten am Ende den vergebenen Chancen im ersten Spiel hinterher und mussten sich deshalb nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage mit Vorrundenplatz Drei zufrieden geben. Das abschließende Platzierungsspiel konnte gegen Klink gewonnen werden, so dass am Ende Platz 5 unter 8 Mannschaften erreicht wurde.

Gleich mit drei Landesligisten bekamen es unsere D-Junioren in ihrer Vorrunde zu tun. Nach einer deutlichen 0:3 Auftaktniederlage gegen den FSV Malchin, konnten sich unsere Jungs gegen den Malchower SV (1:1) und gegen den SV Waren 09 (0:1) ganz ordentlich verkaufen. Trotzdem blieb nur der letzte Platz der Gruppe. Nachdem im abschließenden Spiel die zweite Mannschaft des Gastgebers mit 1:0 geschlagen werden konnte, entging das Team dann dem letzten Turnierplatz und landete auf dem  7. Platz. Wie schon beim letzten Turnier in Malchin war unser Lukas wieder der gewohnt sichere Rückhalt und wurde erneut zum besten Torwart des Turniers gewählt.

 

16.12.2017

3. Platz für die E-Junioren in Göhren-Lebbin

Die E-Junioren des MSV waren heute zu Gast in Göhren-Lebbin, beim Hallenturnier des Malchower SV. Bei 2 Niederlagen (0:1 gegen Rot-Weiß NB, 0:3 gegen SV Waren 09) und einem 0:0 gegen Waren II, gab es 3 Siege gegen Beinhart Klink (1:0), Lübzer SV (1:0) und den Malchower SV (4:0).

Endergebnis: 1. Waren I  18 Pkt.     2. Neubrandenburg   15 Pkt.    3. Groß Plasten  10 Pkt.     4. Klink   7 Pkt.     5. Waren II   5 Pkt.     6. Lübz    4 Pkt.     7. Malchow    1 Pkt.

11.12.2017

Junioren-Hallenturnier am 09. und 10.12. 2017 in Malchin

Ergebnis der E-Junioren:

1. SV Teterow  2. SV 1950 Chemnitz   3. MSV Groß Plasten   4. FSV Malchin I   5. FSV Malchin II   6. Kickers JuS   7. Güstrower SC 09

Ergebnis der D-Junioren

1. SV Teterow    16 Pkt.   2. FSV Altentreptow    11 Pkt.  3. FSV Malchin II    10 Pkt.   4. Nordbräu Neubrandenburg   7 Pkt.   3:2 Tore   5. MSV Groß Plasten   7 Pkt.   4:4 Tore   6. SG Groß Wokern/Lalendorf   3 Pkt.   7. FSV Malchin III     2 Pkt.

 

10.12.2017

Hinrundenstatistik der A-Junioren

Name Vorname Einsätze Tore
Abs Danny 4  1
Ahlgrimm Tim 1  
Austen Justin-St. 6  
Creutzburg Leon 8  1
Düring Ole 8  
Ferenz Udo 3  1
Gutsch Erik 6  
Hause Matthäus 1  
Hennig Nick 9  1
Jendretzki Lucas 9  2
Klaiber Felix 8  2
Kleiß Marvin 3  1
Krombholz Norman 7  
Milbrandt Leon 8  
Raasch Arne 5  
Rutenberg Paul 5  
Thiel Nicklas 8  
Witt Philipp 7  1

 

25.11.2017

Hinrundenstatistik der D- und E-Junioren

Nach der überraschenden Heimspielniederlage gegen den SV Waren 09 II am vergangenen Wochenende haben sich unsere E-Junioren wieder gefangen und heute überraschend deutlich beim Tabellendritten Mirow/Rechlin mit 9:0 gewonnen. 5x Matti und je zweimal Jeremy und Carlos trafen. Auch wenn die "E" am kommenden Freitag noch einmal im Pokal startet, so ist die Hinrunde in der Liga für unsere beiden jüngsten Juniorenteams beendet. Während die E-Junioren nach der Winterpause in die Rückrunde gehen (wobei das Hinspiel gegen die ungeschlagenen Röbeler noch nachgeholt wird), müssen sich die D-Junioren auf eine neue Staffel einstellen. In der Platzierungsrunde 1 trifft die Mannschaft dabei auf folgende Gegner, die in ihren Staffeln jeweils auf Platz 4 bis 6 abgeschlossen haben: Nossentiner Hütte II, PSV Röbel, Malchin II, Altentreptow, Demminer SV, Woldegk, Burg Stargard und Motor Süd Neubrandenburg.

Einsatzstatistik Hinrunde 2017/18 D-Junioren Kreisliga:

Name Einsätze Tore
Oliver 2  1
Finn 7  2
Lukas 6  
Felix K. 8  
Niclas 8  5
Marvin 2  
Pelle 6  4
Nils  7
Jamy 8  4
Carlos  2  
Luis 8  5
Paul 4  

 Einsatzstatistik Hinrunde 2017/18 E-Junioren Kreisliga:

Name Einsätze Tore
Finn 7  7
Matti 8  38
Justin 5  16
Felix K. 9  3
Jeremy 2  8
Mika 7  
Jonas 8  
Marvin 8  1
Felix M. 6  2
Marlon 6  
Carlos  9  14
Lennart 3  
Elias 7  2

 

19.11.2017

Erfolgloses Wochenende für die MSV-Junioren

Am Sonnabend empfingen die D-Junioren des MSV Groß Plasten den ungeschlagenen Tabellenführer aus Waren. Die Müritzstädter begannen sehr offensiv und hatten bereits in der 2. Minute die erste Großchance, als der Ball von der Unterlatte ins Feld zurücksprang und unser Abwehrchef Nils in höchster Not den Ball noch weggrätschen konnte. Danach gelang es dem MSV aus dem Spiel heraus keine Tormöglichkeit mehr zuzulassen, wobei der SV Waren 09 bei seinen zahlreichen Standards immer gefährlich blieb. In der 10. Minute landete dann ein Freistoß von der Mittellinie bei einem Warener Abnehmer. Während der zugeordnete Gegenspieler nur zuschaute, hatte der Angreifer keine Mühe zum 1:0 einzuschieben. Das ganze ist um so ärgerlicher, als dass genaue diese Situation vor dem Spiel angesprochen wurde. Denn genau so gelangten wir auch im letzten Aufeinandertreffen auf die Verliererstraße.

Nach dem Rückstand wurde unsere "D" mutiger. Die Jungs spielten nun offensiv nach vorne und erspielten sich gute Chancen, während hinten kaum etwas zugelassen wurde. So spielte sich Pelle in der 18. Minute auf der rechten Seite gut frei. Im Strafraum konnte er zwei Gegenspieler aussteigen lassen und sah dann noch den etwas besser postierten Niclas. Dieser brachte die Direktabnahme aufs Tor. Der nicht ganz platzierte Schuss konnte aber vom SV-Torwart stark gehalten werden. Nur zwei Minuten später konnte Felix in aussichtsreicher Position freigespielt werden. Bei seinem Fernschuss rutschte er aber leider weg. In der 25. Minute war es dann aber endlich soweit. Über links wurde der Ball von Luis nach vorne getragen. Über Felix landete der Ball dann beim rechten Verteidiger Jamy, der  sich schön in halbrechter Position freigelaufen hatte. Sein Schuss aus gut 12 Metern schlug unhaltbar direkt neben dem Pfosten ein.  

Die zweite Halbzeit konnte dann lange ausgeglichen gestaltet werden. Drei hochkarätige Chancen konnten dabei leider nicht genutzt werden. So konnte sich Linksverteidiger Finn schön auf seiner Seite durchsetzten, traute sich dann aber leider den Abschluss mit links nicht zu. Gleiches war dann auch bei Niclas zu sehen, der nach einer vertanen Konterchance bei der er alleine auf den Torwart zulief, nochmals in halblinker Position frei gespeilt wurde. Doch statt mit links abzuschließen, landete sein Versuch mit dem rechten Außenrist in den Armen des Tortwarts.

10 Minuten vor dem Ende erhielten die Gäste erneut einen Freistoß von der Mittellinie. Der flach geschossene Ball konnte unglücklich nicht geklärt werden und landete so bei einem Warener, der dann zum 1:2 einschob. Zum Haare raufen. Danach wurde alles auf Offensive umgestellt. Abwehrchef Nils wurde ins zentrale Mittelfeld beordert und versuchte dort das Speil anzutreiben. Mehr als eine gute Möglichkeit für Marvin konnte jedoch nicht mehr herausgespielt werden, während der SV Waren 09 den sich nun bietenden freien Raum für zwei weitere Tore nutzte.

Am Ende brachten sich unsere Jungs trotz eines starken Auftritts leider selbst um ihren Lohn. Insbesondere der spielerische Totalausfall unseres Mittelstürmers konnte nicht kompensiert werden. Mit ihm in Normalform wäre tatsächlich mehr als eine Niederlage drin gewesen. Trotzdem konnte der MSV als Tabellensechster sein Minimalziel erreichen und sich für die Platzierungsrunde 1 qualifizieren, die in der Rückrunde in einer 9er-Staffel ausgetragen wird. Außerdem bleibt zu vermerken, dass die Jungs auch in diesem Spiel ihre seit Wochen ansteigende Form bestätigten.

Am Sonntag gab es das Duell beider Mannschaften erneut, nun aber bei den E-Junioren und unter umgedrehten Vorzeichen. Der MSV ging als ungeschlagener Tabellenführer ins Spiel. Jedoch mussten mit Justin, Jeremy, Marlon, Elias und Felix M. gleich 5 krankheitsbedingte Ausfälle verkraftet werden. Unsere "E" spielte so ohne Wechselspieler.

Von Beginn an kamen unsere Jungs bei schwierigen Witterungsbedingungen nur schwer in Spiel. Alle Aktionen wirkten hölzern und fahrig. Spielerische Akzente konnten kaum gesetzt werden. Gerade in der Anfangsphase des Spiels hatten die Warener auch optisch mehr Spielanteile. Nach der Pause, beim Stand von 2:4, konnte sich der Gastgeber dann größere Spielanteile erarbeiten. Beim Torabschluss fehlte nun aber auch oft das nötige Quäntchen Glück. Mindestens dreimal wurde nur der Pfosten getroffen, während der erste Torschuss der Warener zum 2:5 im Netz zappelte.

Am nächsten Wochenende steht nun das letzte Ligaspiel vor der Winterpause an. Beim Tabellendritten Mirow/Rechlin wird es sicher nicht einfacher.  

Da am Sonnabend auch unsere A-Junioren ihr Spiel gegen den PSV Röbel verloren bleiben an diesem Wochenende erstmals in dieser Saison keine Punkte bei den Plastener Junioren.

 

15.11.2017

Neue Trikots für die D-Junioren

Das Wohnungsunternehmen WohnART Seenplatte ist neuer Trikotsponsor der D-Junioren des MSV Groß Plasten. Die WOGEWA übergab in ihrer Eigenschaft als Verwalter der Mietobjekte am Dienstagabend im Plastener Vereinshaus die neuen Trikots.

Die WohnART Seenplatte vermietet seit vergangenem Jahr zahlreiche Wohnungen in Groß Plasten. Aus diesem Grund möchte sich das Unternehmen langfristig an die Nachwuchsabteilung unseres Vereins binden. So unterstützt er die in unserem Verein spielenden Kinder seiner Mieter durch Übernahme des Mitgliedsbeitrags. Neumitglieder unseres Vereins können darüber hinaus mit einer "Fußballerstausstattung" rechnen.    s. auch hier ...

 

12.11.2017

D- und E-Junioren weiter auf Kurs

Die E-Junioren konnten am Sonnabend beim MSV Beinhart Klink mit einem deutlichen 8:1 Sieg die Tabellenführung verteidigen. Die Jungs bleiben damit in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Für Groß Plasten trafen: 3x Matti, 2x Carlos sowie Finn und Marvin.

Die D-Junioren konnten am Sonntag dann beim PSV Röbel II den dritten Sieg in Folge feiern und sich auf Platz 6 verbessern. Die Plastener begannen das Spiel recht unkonzentriert und fingen sich dann in der 13. Minute nach einem sauberen Konter des Gastgebers das 0:1. Danach wachten unsere Spieler auf. Gerade vor dem gegnerischen Strafraum gelangen jetzt auch viele schöne Kombinationen. Drei dieser Spielzüge wurden dann auch in Tore umgemünzt.

Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufhörte. Innerhalb von 10 Minuten wurden drei weitere Tore erzielt, ehe dann die Luft etwas raus war. Beim 7:2 Sieg traf Luis dreimal, Pelle zweimal, Niclas und Jamy je einmal. Am nächsten Sonntag wird mit dem Spiel gegen Tabellenführer SV Waren 09 II bereits die Hinrunde beendet.

 

04.11.2017

D-Junioren feiern zweiten Saisonsieg

Die D-Junioren des MSV empfingen heute die C-Juniorinnen des TSG Neustrelitz die ersatzgeschwächt mit einem Spieler weniger auf dem Feld standen. Ziel war von Beginn an, das Spiel zu gewinnen um den Anschluss an den 6. Tabellenplatz zu halten.

Unsere Jungs begannen das Spiel leider sehr behäbig und brauchten lange um ins Spiel zu finden. Gerade zum Ende der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten sie dann einen schönen Kombinationsfußball mit dem sie auch in der Lage waren die personelle Überzahl auszunutzen. Statt sich in dieser Situation, in der auch viele Tore fielen, in eine Art Rausch zu spielen passierte unerklärlicher Weise das genaue Gegenteil. Immer wieder wurde ein bis zwei Gänge zurück geschalten und von der vorgegebenen Marschroute abgewichen, was den Spielfluss zum erliegen brachte.

Kurz vor Schluss gab es dann noch einen ordentlichen Schreckmoment. Spielmacher Nils landete nach einem Foul mit vollem Schwung und aus vollem Tempo auf seinem Rücken und musste das Spiel beenden. Wir drücken die Daumen, dass sich die Verletzung am Ende als doch nicht so schlimm herausstellt.

Die Tore beim 8:3 erzielten: je 2x Pelle, Nils und Niclas, je einmal Luis und Jamy.

Der MSV liegt damit punktgleich hinter Union Wesenberg auf Platz 7. Zum Ende der Hinrunde wird der für die "mittlere Kreisliga" qualifizierende 6. Platz angestrebt. Denn nach der Hinrunde werden jeweils die Plätze 1 bis 3, 4 bis 6 und 7 bis 9 der drei Kreisligen zu einer eigenen Liga zusammengeführt.  

 

14.10.2017

Siege für die E- und D-Junioren

Es ist endlich geschafft! Nach zuletzt bereits deutlich ansteigender Form, wenn auch unglücklichen Spielausgängen, haben die D-Junioren endlich den ersten Pflichtspielsieg der neuen Saison eingefahren. Dabei standen die Vorzeichen am Abend des Freitag dem 13. nicht sonderlich gut. Mit Paul, Pelle und Olli fielen der Abwehrchef und beide Spieler für die Rechtsaußen-Position aus. Ohne Auswechselspieler musste die Mannschaft auf dem sehr großen Spielfeld auskommen.

Der MSV versuchte immer wieder über die Außen zum Erfolg zu kommen. Dabei gelang es Luis gerade auch in der 1. Halbzeit auf der linken Seite mit herrlichen Aktionen durchzubrechen. So war es auch ihm vorbehalten in der 16. Minute eine solche Aktion mit dem 1:0 abzuschließen. Da Felix und Nils sich heute auf der zentralen Abwehrposition abwechseln mussten, waren sie natürlich besonders motiviert, als sie endlich ins Mittelfeld wechseln durften. So war es auch nicht verwunderlich, dass sie an allen drei weiteren Treffern entscheidend beteiligt waren. So bereitete Nils das wichtige 2:0 von Niclas in der letzten Minute der ersten Halbzeit vor und machte das vorentscheidende 3:0 dann selbst. Felix legte dann noch für Niclas wunderschön zum 4:0 auf. Am Ende ein verdienter Sieg, der jedoch sehr viel Kraft kostete.

Mit Finn, Carlos und Felix mussten dann am Sonnabendmorgen, nur 17 Stunden nach dem Abpfiff in Wesenberg gleich 3 Spieler in der E-Jugend in Möllenhagen wieder ran. Und auch wenn man ihnen den Kräfteverschleiß ansehen konnte, so waren sie und ihre Mannschaftskameraden doch hochmotiviert. Schließlich kannte man bei diesem Derby doch viele der gegnerischen Spieler aus der Schule. Nachdem Matti bereits in der 2. Minute einen Torwartfehler zur frühen Führung nutzte, legte er nach tollem Solo nur zwei Minuten später für Finn zum 2:0 auf. Danach ließ sich das Team jedoch zu häufig in Einzelaktionen verstricken und nutzte zu selten die Breite des Spielfeldes. So  hatte man sich das zwischenzeitliche Anschlusstor auch selbst zuzuschreiben. Es war dann wieder Matti, der mit einer Einzelaktion für die beruhigende Pausenführung sorgte. Nachdem es dann lange so aussah, dass in der zweiten Halbzeit nichts weiter passieren würde, war es Finn der mit seinem zweiten Tor für den Entstand sorgte. Unsere E-Junioren gewannen damit auch das sechste Pflichtspiel in dieser Saison!

Während die "D" erst wieder in drei Wochen antritt, steht für unsere "E" am nächsten Freitag das Auswärtsspiel beim PSV Röbel II an.

 

07.10.2017

D-Junioren aus dem Pokal ausgeschieden

Die D-Junioren des MSV lieferten heute gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga Staffel III, Nordbräu Neubrandenburg, eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung ab. Nachdem sich beide Teams in der Anfangsphase mit sicherer Defensivarbeit neutralisierten, fielen dann ab Mitte der 1. Halbzeit 4 Treffer innerhalb von 5 Minuten. Dabei ließ sich weder Nordbräu von der Führung des MSV, noch unsere Jungs durch einen Doppelschlag der Neubrandenburger entmutigen. So ging es mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. Chancen wurden sich weiterhin auf beiden Seiten erkämpft. Die Neubrandenburger hatten dabei das bessere Ende für sich. 2 ihrer Möglichkeiten konnten sie im Tor unterbringen, während unsere Jungs knapp verzogen oder am gut aufgelegten Torhüter scheiterten. Am Ende bleibt ein tolles und spannendes Spiel, nach dem sich unsere "D" nun ganz auf die weiteren Aufgaben im Ligabetrieb konzentrieren kann.

 

01.10.2017

E-Junioren gewinnen deutlich

Einen deutlichen 24:1 Sieg feierten heute morgen unsere Jüngsten gegen den PSV Neustrelitz. Von Beginn an dominierte der MSV mit schönem Offensiv- und Kombinationsfußball. Die Spieler des PSV haben jedoch gerade erst mit dem Aufbau der Mannschaft begonnen und befinden sich in ihrer ersten Saison. Insoweit ist der Leistungsunterschied zu erklären.

Für den MSV trafen 15x (!) Matti (der die Torschützenliste mit 27 Toren in drei Spielen souverän anführt), 4x Justin, 3x Carlos und je einmal Felix M. und Felix K.

 

30.09.2017

A- und D-Junioren bleiben weiterhin ohne Punkte

Trotz teilweise guter Leistungen konnten sich unsere beiden älteren Juniorenteams nicht belohnen.

Die "A" traf heute auf den SV Waren 09 und konnte das Spiel weitestgehend offen gestalten. Nach dem 0:1 zu Beginn der zweiten Halbzeit drängte der MSV auf den Ausgleich. Stattdessen fing sich das Team in der Schlussphase durch einen Konter das 0:2. Die A-Junioren des MSV müssen so weiterhin auf ihren ersten Punkt auf Großfeld warten.

Die zeitgleich spielende "D" zeigte sich gegenüber der letzten Woche und dem Spiel in Malchow deutlich verbessert und konnte das Duell lange offen gestalten. Sowohl der MSV als auch der PSV Röbel traten ersatzgeschwächt an. So fehlt dem MSV weiterhin der verletzte Pelle und der erkrankte Finn. Manko im Team des MSV war wieder die schwache Chancenverwertung, die aber auch durch einen überragenden Torwart beim PSV erklärlich ist. Cleverer stellten sich die Röbeler an und bewiesen, dass wir weiterhin an der Stabilisierung unserer Defensive arbeiten müssen. Zumindest die ersten beiden Treffer haben wir dem Gegner quasi selbst aufgelegt. Positiv vermerkt werden kann, dass Neuzugang Luis voll eingeschlagen hat und eine deutliche Verstärkung des Teams darstellt. Nils fühlt sich auf der Position im zentralen Mittelfeld immer wohler und war als Kapitän wieder ein echtes Vorbild an Einsatz und Willen. Auch Lukas hat im Tor nach einem Jahr Pause zurück zu alter Stärke gefunden. Hoffen wir, dass sich die guten Eindrücke auch bald wieder im Ergebnis niederschlagen. Torschütze für den MSV war heute Olli.

 

23.09.2017

Nächste Klatsche für unsere D-Junioren

Was ist nur mit unserer "D" los? Im dritten Pflichtspiel setzte es die dritte zweistellige Niederlage.

Vor zwei Jahren eröffneten unsere neu gegründeten Junioren ihren Pflichtspielbetrieb beim Malchower SV. Seinerzeit gab es eine deutliche 14:0 Niederlage. Jetzt 2 Jahre später war, nach einer sehr erfolgreichen letzten Saison, leider keine Weiterentwicklung zu sehen.

Obwohl die Malchower im Schnitt nicht älter waren als unsere Jungs, taten die MSV-Spieler von Beginn an so, als würden sie gegen 2 Jahre ältere spielen. Zweikampfverhalten, Passspiel, das Spiel ohne Ball ...: nichts fand heute statt. Während die Malchower ein schönes Passspiel aufzogen, sahen unsere Spieler nur zu. Die eins, zwei guten Chancen, mehr waren es tatsächlich nicht, wurden kläglich vergeben.  

Am Ende ein auch in der Höhe von 12:0 absolut verdienter Sieg der Malchower.

Bei den meisten Plastener Spielern muss sich bis zum nächsten Wochenende an der Grundeinstellung massiv etwas ändern, soll es gegen Röbel nicht die nächste Pleite geben!

 

17.09.2017

Erlebnisreiches Wochenende für unsere Junioren

An diesem Sonnabend stand wieder der alljährliche Ausflug in den Hansapark an. Die Gemeinde Groß Plasten, die Freiwillige Feuerwehr und der MSV organisierten wieder die Reise für 54 Teilnehmer. Bereits um 7.30 Uhr ging es per Bus nach Sierksdorf. Bei für dieses Jahr ganz ordentlichem, zumindest trockenem Wetter verbrachten alle Teilnehmer 6 spaßige Stunden im Freizeitpark. Hier ein paar Schnappschüsse:

Um 21 Uhr war der Bus dann zurück in Groß Plasten. Für unsere E-Junioren, von denen ein guter Teil die Reise mitmachte, hieß es dann: ab ins Bett, Sonntag früh um 10.00 Uhr steht das nächste Spiel an. Dass trotz des langen Sonnabends alle fit und ausgeschlafen waren, bewiesen die Jungs dann eindrucksvoll. Gegen den Malchower SV gewannen sie deutlich mit 16:4 und dürfen zumindest bis zum nächsten Wochenende die Kreisliga Staffel II anführen.

13.09.2017

D-Junioren müssen weiter auf das erste Erfolgserlebnis warten

Auch im zweiten Ligaspiel gab es für unsere "D" nichts zu holen. Gegen die C-Juniorinnen des Penzliner SV setzte es eine deutliche 3:11 Niederlage. Nachdem die Penzlinerinnen am 1. Spieltag bereits die C-Juniorinnen der TSG Neustrelitz mit 18:1 besiegten, war der Respekt der Jungs bereits vor dem Spiel groß.

Da für reine Mädchenmannschaften ein 2 Jahre höherer Altersstichtag gilt, hatten es unsere 8 bis 11-jährigen Jungs mit sechs 14-jährigen Mädchen, plus einer 13- und einer 12-jährigen zu tun. Hinzu kamen vier 13- und 14-jährige Mädchen auf der Ersatzbank. Schon hier wird der deutliche Unterschied in der Physis der Spieler deutlich. Egal wie man zu dieser Regel steht. Für uns blieb am Ende nicht nur ein Ergebnis, das hauptsächlich mit den körperlichen Vorteilen der Gegnerinnen zustande kam sondern auch gleich 3 verletzte Spieler. So wurde das Ergebnis am Ende auch aus diesem Grunde zur Nebensache.

Am Wochenende können die Jungs im Hansapark ihre "Wunden lecken" bevor dann in der kommenden Woche mit dem Malchower SV der nächste Hammergegner wartet. Hoffen wir, dass das Training bis dahin weitere Verbesserungen zeigen wird.

 

09.09.2017

Ligastart für die A- und E-Junioren

Nach dem Pokalwochenende starteten heute unsere A- und E-Junioren in den Ligaspielbetrieb. Während es für unseren ältesten Jahrgang zu Hause gegen Friedland beim 0:8 leider nichts holen gab, erspielten sich unsere E-Junioren gleich ihre ersten drei Punkte.

Bei Union Wesenberg musste sich der MSV erst an den sehr kurzen Kunstrasenplatz gewöhnen. 5 Minuten benötigen sie dafür, in denen auch das 1:0 für den Gastgeber fiel. Danach fanden unsere Jungs zu ihrem Spiel. Eine sicherer und umsichtiger Abwehrchef, ein defensiv und offensiv immer präsenter zentraler Mittelfeldspieler, zwei spritzige Stürmer und zwei tapfer kämpfende Außenspieler zeigten ein schönes Kombinationsspiel. Innerhalb von 12 Minuten wurde eine 5:1 Führung herausgespeilt, die auch in die Halbzeitpause mitgenommen wurde.

In der zweiten Halbzeit war der Spielfluss dann leider ob der sicheren Führung dahin. Zu oft wurde der Ball nur gebolzt oder das unnötige eins gegen eins gesucht. So wurden den wenigen Torchancen verspielt, während die Wesenberger zwei ihrer Konter zum 3:5 Endstand abschlossen. 

Nachdem unsere D-Junioren an diesem Wochenende spielfrei haben, geht es für sie schon am Mittwoch zu den C-Juniorinnen nach Penzlin. Unsere "E" empfängt zu Hause die Jungs des Malchower SV. Ein Duell zwischen 2 Teams, die am Ende der Saison beide oben mitmischen wollen. Mit dem Spiel gegen Pasewalk steht für unsere A-Junioren erneut ein Heimspiel auf dem Plan.

03.09.2017

32 Tore in zwei Juniorenspielen!

Am Samstag startete unser 2006er Jahrgang in seine erste D-Junioren-Saison. Da die Einschulungsfeiern anstanden konnte der MSV gegen Nossentiner Hütte II nur mit einer Rumpfmannschaft antreten. Es entwickelte sich dennoch ein temporeiches Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Auch wenn der MSV mindestens vier Hundertprozentige Torchancen liegen ließ, gewann am Ende das spielerisch überlegene Team aus Hütte. Natürlich wäre es schön gewesen, wenn der MSV sich mit der "echten" zweiten Mannschaft aus Hütte hätte messen können. Hierzu auch der Spielbericht des SFV Nossentiner Hütte:

"Gelungener Auftakt: Unsere D2 ist gut in die Saison gestartet. Das erste Spiel wurde heute in Groß Plasten mit 12:4 (7:1) gewonnen. Das Ergebnis ist in der Höhe aber auch so zu erklären, dass Groß Plasten lediglich acht Spieler zur Verfügung standen. Da unsere D1 erst morgen in die Landesliga startet und auch bei unserer D2 viele Spieler noch im Urlaub waren, standen zudem notgedrungen einige D1-Spieler auf dem Feld."

Die Tore für den MSV erzielten: Luis und 3x Nils.

Am Sonntag lief dann unsere E-Jugend zu ihrem ersten Pflichtspiel auf. Im Kreispokal war der SV Rosenow zu Gast. Nach einem vorsichtigen Beginn nahm der MSV im laufe der ersten Halbzeit immer mehr das Heft in die Hand und spielte sich ein verdientes 4:0 heraus. Im zweiten Durchgang waren dann die Tore auf beiden Seiten weit geöffnet. Während unsere Jungs immer wieder spielerisch zum Erfolg kamen, konnte Rosenow seinerseits durch schnelle Konter einige Nadelstiche setzen. Am Ende aber ein auch in dieser Höhe verdienter und nie gefährdeter Sieg mit 12:4.

Die Tore für den MSV erzielten: Matti (8x) und je zweimal Felix K. und Justin.

 

30.08.2017

Revanche geglückt

Knapp zwei Wochen  nach dem Testspiel in Plasten, trafen die D-Junioren aus Stavenhagen und Groß Plasten erneut aufeinander. Die Mädchen und Jungs des MSV zeigten sich dabei in allen Mannschaftsteilen verbessert. Teilweise wurde erfrischender Offensivfußball geboten.

Nachdem im Hinspiel noch viel experimentiert wurde, wurden in diesem Spiel die gewonnenen Erkenntnisse gut umgesetzt. Flügelstürmer Nils wurde für den noch urlaubenden Paul in die Abwehrzentrale beordert und zeigte hier eine überragende Leistung. Luis, der in der Sommerpause vom Penzliner SV zu uns wechselte, harmonierte in der Offensive bereits sehr gut mit dem heutigen Spielführer Pelle. Beide trafen je 2x und machten teilweise richtig Lust auf die neue Saison. Am Ende ein verdienter 4:2 Sieg unserer Jungs.

Ab nächsten Sonnabend wird es dann ernst. Der MSV erwartet zum Kreisligastart die zweite Mannschaft des SFV Nossentiner Hütte. Unsere E-Junioren treffen einen Tag später zu Hause im Kreispokal auf den SV Rosenow .

 

19.08.2017

Erstes Testspiel für unsere D-Junioren

Nach der guten Saison 2016/17 geht unsere bisherige E1 komplett in den D-Jugend-Bereich über. Da die Mannschaft nur aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, wird man wohl auf das eine oder andere physisch stärkere Team treffen.

Nach nur einer Trainingseinheit wurde daher am Freitagabend die Chance genutzt, gegen den Landesligisten Kickers JuS zu testen.

Dabei begannen unsere Junioren gut und hatten auch gleich die erste Chance, die aber zu überhastet vergeben wurde. Auf der Gegenseite zeigten sich die Gäste souveräner. Nach der frühen Führung übernahmen sie dann auch das Kommando und spielten sich nach nur 10 min eine 3:0 Führung heraus. Danach fanden sich aber unsere Spieler. Die nächsten 10 - 12 min konnten sie mindestens gleichwertig gestalten. Da es ja aber ein Testspiel ist, wurde für die letzten 8 min taktisch umgestellt, so dass in diese Übergangsphase das nächste Gegentor fiel. Aber auch danach konnte des MSV dann wieder ordentlich mithalten und erzielte dann auch in der 30. min das verdiente Tor nach einer sehr schönen Kombination über unsere Sturmreihe Pelle - Niclas - Nils.

Die 2. Halbzeit zeigte sich dann insgesamt deutlich ausgeglichener. Es fielen dann noch 3 Treffer der Kickers (davon ein Neuner). Auf unserer Seite konnte Olli einnetzen, während noch ein Strafstoß vergeben wurde. Am Ende stand ein vielleicht etwas zu hohes 2:8. Bereits übernächste Woche hat die D-Jugend dann in Stavenhagen die Möglichkeit das Ergebnis etwas erfreulicher zu gestalten.

Für unsere E-Junioren wird es am nächsten Freitag zu Hause das erste Testspiel gegen Beinhart Klink geben. Ernst wird es dann bereits am letzten Ferienwochenende, wenn die Pflichtspiele der neuen Saison starten.